Montag, Februar 26, 2024

NOFX – They’ve Actually Gotten Worse Live

Label: Fat Wreck Chords
Veröffentlichung: 16.11.2007

Die wenigsten Punk- und Punkrock Legenden kann man nach 25 Jahren noch immer als Herzblut-Punks bezeichnen. Bei NOFX dagegen merkt man den Spaß an der Sache, die Ernsthaftigkeit hinter den Aussagen und die Power, die sie in ihre Musik stecken noch heute an. So, als hätten sie gerade erst den Punk für sich entdeckt. Doch anders als die meisten Kollegen, ist bei NOFX noch lange nicht die Luft raus. Und wo kann man so etwas besser spüren als auf einem Live Gig? So haben es sich die Jungs um Fat Mike nicht nehmen lassen, nach 12 Jahren ihr zweites Live-Album zu veröffentlichen. Bunt und granatenstark ist nicht nur das Leben, sondern auch das Artwork des Silberlings.

 

Zeichnungen und Bilder schmücken das Beiheft und sorgen hierbei für einen hervorragend Blickfang. Des Weiteren findet man im Beiheft auch noch ein Tourtagebuch, welches an so manchen Stellen zum Schmunzeln anregt. Auch bei den Dialogen der Bandmitglieder, die die Zeit zwischen den einzelnen Songs äußerst unterhaltsam überbrücken, muss man immer wieder mal schmunzeln Musikalisch wird gerockt, was das Zeug hält. So kennt man NOFX! Ein Sound, der nach vorne geht, aber in sich doch unglaublich abwechslungsreich ist. Die 24 Tracks beinhalten so manche Klassiker, aber auch viele Stücke, die viele gar nicht kennen werden. Die gespielten Songs sind somit gut ausgewählt und rechtfertigen die Veröffentlichung dieses Live-Albums und somit auch den Kauf in jedem Falle.

 

NOFX sind sich nach fast 25 Jahren treu geblieben. Von den Jungs können sich so manche Kollegen mehrere Scheiben abschneiden. Mit diesem 60-Minütigen Live-Album haben sie ein weiteres mal ihren herausragenden Status in der Weltweiten Punkszene untermauert.

Wertung: 0=6 Sterne

Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

Gefangene und Getriebene: Die Wendegeneration im Roman „Der Unterton“

In seinem fesselnden Roman "Der Unterton" wirft der Autor Thomas Niedzwetzki einen intensiven Blick auf das Leben und die Schicksale einer Generation, die zwischen...

Noctune – die Progressive Metalband im Interview

Die Band Noctune ist fest im Genre des Progressive Metal verwurzelt. Seit 2019 stehen die Jungs aus Koblenz gemeinsam auf der Bühne. Trotz ihres...

Die Tiefen des Black Metal: Ein Blick hinter die Masken von...

Die Band Boötes Void aus Würzburg ist für ihre auffälligen Masken auf der Bühne bekannt und zeichnet sich durch ihre musikalische Vielseitigkeit sowie tiefsinnige...

Emil Bulls über ihr Album “Love Will Fix It”

Am 12. Januar veröffentlichten Emil Bulls ihr Album “Love Will Fix It” (zum Review). Während ihrer Tour hatten wir die Gelegenheit, die Band zu...

Daniel Wirtz DNA: neues Album, neue Tour, neue Frequenz

Von Endzeitszenarien, über die Selbstfindung, bis hin zu revolutionären musikalischen Experimenten - dieses Interview gewährt Einblicke in die DNA von Daniel Wirtz, der Heinsberger...

Bad Omens Konzertbericht – Zenith in München – 30.01.2024

Man sagt gemeinhin, dass die Zeiten der großen Erfolge für Bands hinter uns liegen und was das Befüllen von Stadien anbelangt ist das vermutlich...
- Werbung -

Aktuelles

Noctune – die Progressive Metalband im Interview

Die Band Noctune ist fest im Genre des Progressive Metal verwurzelt. Seit 2019 stehen die Jungs aus Koblenz gemeinsam auf der Bühne. Trotz ihres...

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen