Label: Halb 7 Records
Veröffentlichung: 02.10.2006

Mit den Psychobillys „Thee Flanders“ konnte ich endlich wieder einmal eine persönliche Neuendeckung machen. Das erste mal ist mir die Potsdamer Psychobilly-Band bei der Lindenpunk Festival DVD aufgefallen. Entsprechend erfreut war ich, als ich dann die Single „Erna P.“ von den Flanders vor mir liegen hatte.
Geiles Artwork, schöne Digipak-Verpackung und auch einfach eine Hammergeile Single! Da es sich hier nicht um ein Album handelt, geht der Silberling leider nur knapp 16 Minuten. Die fünf Songs die man zu Ohren bekommt können aber auf voll überzeugen. Für dieses Genre eher unüblich: Thee Flanders singen nicht nur auf Englisch, sondern auch auf Deutsch. Und da haben sie doch glatt mal den Ärtze Klassiker (der 1984 auf einer B-Seite veröffentlich wurde) „Erna P.“ hergenommen und ihn in bester Psychobilly Manier gecovert.
Ebenso ist es übrigens mit den anderen Tracks. Denn die komplette Single besteht nur aus Coversongs. Neben den Ärzten wurden Songs von „Stray Cats“, „Mad Sin“, „Frantic Flinstones“ und vom King of Rock Himself – Elvis Presley gecovert. Der Song „Stray Cat Stunt“ ist sogar als Unplugged Version auf der Single drauf, was natürlich für Abwechslungs sorgt. Als Bonus gibt es für alle PC-Besitzer noch ein Musikvideo zu „Erna P.“ zum anschauen. Sehr geil gemacht – mit viel Liebe zum Detail.
Fazit: Weniger ist oft mehr, das zeigt diese Single. Denn das Produkt ist sein Geld allemal wert und allein die Flanders Version von Erna P. ist ein Grund, hier mal rein zu hören.

Wertung: 0=6 Sterne

Kommentar verfassen