Sonntag, Mai 26, 2024

The Slapstickers – Rocket

Label: Bonn Boom Records
Veröffentlichung: 14.12.2007

The Slapstickers gehen mit ihrem fünften Album „Rocket“ in das zwölfte Jahr ihres Bestehens. Und auch heute noch liefern die Ska-Musiker aus Brühl mehr als nur saubere Arbeit ab. Die süße Ska-Musik macht auch bei den Slapstickers heute noch Spaß. Locker-flockig scheinen die Schallwellen aus den Boxen gen Gehörgang zu tanzen, um eben diesen ordentlich zum Schwingen zu bringen und damit gleichzeitig auch alles was damit in Verbindung steht. Das Tanzbein tut sich somit schwer, ruhig zu bleiben. The Slapstickers sind fröhlich und auch sauber, aber dies nicht so übertrieben wie es die Busters beispielsweise immer mehr werden. Sie sind auch nicht so hart und ungeschliffen wie Dallax oder manch rauere Ska-Bands. The Slapstickers gehen einen angenehmen weg, spielen ihre positive Musik, bringen viel Pop- und Rockelemente mit ein und sorgen für viel Spaß – eine dreiviertel Stunde lang. Freunde der gepflegten Ska-Musik werden hier voll auf ihre Kosten kommen, doch irgendwie vermisst man dann doch noch etwas letzten Endes. Vielleicht ist es der Charme und die deutschen Texte wie es bei den Wiesbadenern von Frau Doktor der Fall ist. Ich bin mir nicht ganz sicher. Fakt ist jedoch, dass man der Band ihren Spaß an der Musik anmerkt und dass dies auch beim Hörer ankommt. Im zwölften Jahr der Slapstickers gibt es zwölf neue Songs, die allesamt gut ins Ohr gehen und so manchen Feierabend oder auch so manche Party aufwerten werden. Zudem gibt es noch ein Musikvideo zu „Underwater Love“, welches in meinen Augen aber ein wenig misslungen ist. Obwohl die Idee, die Akustik so anzulegen als würde der Hörer immer wieder ins Wasser tauchen, eigentlich gut war. Doch sehr viel musikalischen Genuss hat man dadurch nicht. Live gehen The Slapstickers sicher gut ab. Von daher Augen und Ohren offen halten, wann die mal wieder in eurer Gegend spielen und dann nichts wie hin. Ich lass die CD jetzt noch einmal durch laufen und widme mich dann wieder anderen Dingen. Nicht hervorragend, aber sehr gut.

Wertung: 0=5 Sterne

Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

Donnergrollen und Gitarrenriffs: Metallica erobert das Olympiastadion München

Gewittergitarren gegen den Regen: Metallica eröffnen M72 World Tour in München. Eine regnerische Nacht voller Donner und Metal. Als die Dämmerung über München hereinbrach,...

NOFX Half Album (Review)

NOFX, insbesondere Fat Mike, waren in den letzten Jahren äußerst produktiv: Im Jahr 2021 veröffentlichten sie Single Album, gefolgt von Double Album im Jahr...

TRiPKiDs erstes Konzert in Frankfurt – 10.05.2024

Am 10. Mai war es endlich soweit: TRiPKiD gaben ihr erstes Konzert in Frankfurt. Die Band brachte die Bühne im Club "Das Bett" ordentlich...

Thirty Seconds to Mars in der Münchner Olympiahalle

München, 19. Mai – Rock trifft auf Spektakel Am Sonntagabend verwandelte sich die Münchner Olympiahalle in eine Bühne der Extraklasse, als die US-Rockband Thirty Seconds...

Wie vielfältig ist die Welt des Oi! wirklich? – Mia’s Rock-Revolte

Die Kolumne beleuchtet den vielfältigen Oi!-Punk, der in den 1980er Jahren in Großbritannien entstand.

The Toasters im Interview über die neue Ära des Ska

Tretet ein in die skurrile und doch faszinierende Welt der Toasters! Eine Band, die so viele Mitglieder verschlungen hat, dass selbst Wikipedia den Überblick...
- Werbung -

Aktuelles

NOFX Half Album (Review)

NOFX, insbesondere Fat Mike, waren in den letzten Jahren äußerst produktiv: Im Jahr 2021 veröffentlichten sie Single Album, gefolgt von Double Album im Jahr...

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen