Mittwoch, April 24, 2024

The Deep Eynde – Bad Blood

Label: People Like You
Veröffentlichung: 11.05.2007

„Bad Blood“ heißt das dritte Album von „The Deep Eynde“. Im Gegensatz vom ersten zum zweiten Album gab es diesmal keinen krassen Stilbruch. Man bleibt der Horropunk Schiene treu, obwohl ich das Ganze eher als schnellen Rock’n’Roll mit leichten Horror-Einschlag beschreiben würde. Im Vergleich zu „Shadowland“ fällt das neue Album ein wenig softer aus. Sehr viel Melodie, viel Druck und ein Gesang des Sängers Fate Fatal, der Gefällt, aber irgendwie sehr „normal“ wirkt. Ebenso ist es mit der Musik. Für eine Band die sich im Horrorpunk Sektor bewegt, ist diese Platte sehr schlicht ausgefallen, was mutig ist und irgendwie gefällt, aber auch nichts Besonderes darstellt. Die 13 Songs rocken allesamt, sind auch abwechslungsreich, aber der Hörer merkt dies in der Regel sicher nicht, weil das so ein typisches Album ist, welches dahin plätschert ohne, daß man bewußt drauf hört, was eigentlich gespielt wird. Die Aufmachung des Albums ist sehr geil und mit einer Spielzeit von etwas mehr als 40 Minuten hat man auch einiges zum Lauschen. Kurz: Lockerer Rockn’n’Roll, mal schnell, mal langsam, den man super nebenher hören kann, aber auch nichts besonderes ist.

Wertung: 0=4 Sterne

Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

Ist Rock’n’Roll tot? – Mia’s Rock-Revolte

Mia macht heute einen Abstecher in die Welt des Rocks! Ist der gute alte Rock'n'Roll am Ende seiner Tage angelangt? Oder rockt er noch immer wie ein Berserker? In ihrer Kolumne "Mia's Rock Revolte" auf www.pressure-magazine.de lässt Mia keine Gitarrensaite unangeschlagen.

DERRY – Remember The Curfew (Album Review)

Mit ihrer Debüt-EP "Remember The Curfew" präsentiert die hessische Horrorpunk-Band DERRY ihr klangliches Manifest auf FettFleck Records. Nach ihrem vielversprechenden Vorgeschmack mit der Demo-Single...

Die Beatsteaks sind zurück: Comeback nach sieben Jahren

Die Beatsteaks stehen kurz davor, ihr neuntes Studioalbum "PLEASE" am 28. Juni 2024 zu veröffentlichen. Nach einer Pause von sieben Jahren versprechen sie mit...

BEN BLUTZUKKER: „BUILD YOUR IDOLS“ legt den Grundstein für kreative Legenden

In einer Welt, in der Musik und Kreativität Hand in Hand gehen, steht ein Mann aus Düsseldorf im Mittelpunkt des Metal-Geschehens - Ben Blutzukker....

ROCK MEETS CLASSIC 2024 – „LET‘S ROCK TOUR!“

Mit den Superstars Tarja Turunen (ex-NIGHTWISH), John Helliwell & Jesse Siebenberg (SUPERTRAMP), Midge Ure (Ultravox), Robert Hart (MANFRED MANN’S EARTH BAND), Paul Shortino (QUIET...

CASSYETTE – This World fucking sucks Tour 2024

Cassyette ist eine englische Singer-Songwriterin, geboren am 30. März 1993 in Chelmsford, Essex. Sie wurde von der Musik der 80er Jahre, New Wave, Hard...
- Werbung -

Aktuelles

DERRY – Remember The Curfew (Album Review)

Mit ihrer Debüt-EP "Remember The Curfew" präsentiert die hessische Horrorpunk-Band DERRY ihr klangliches Manifest auf FettFleck Records. Nach ihrem vielversprechenden Vorgeschmack mit der Demo-Single...

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen