Label: Bad Dog Records
Veröffentlichung: 

Nachdem mit ihre kürlich erschienene Scheibe „Ask no questions“ ehrlichgesagt nicht vom Hocker reissen konnte, schaffen es die Jungs mit Ihrer „Single-collection“ allemal. Geben die sich bei ihren „Singles“ vielleicht einfach nur mehr mühe oder woran liegt das? Scheissegal denke ich mir da und höre die Platte weiterhin und bin da hier wirklich ein geiler Song den anderen jagt nur noch begeistert von den Burschen. Dank CORETEX finden sich hier insgesamt 18 brilliante Songs zusammengefasst von den bisher erschienenen Singles der Band. Absolute Anspieltipps sind die Streetpunk-Hymnen „Horror Show“ und „Breakaway“. Das Booklet hätte allerdings in diesem Falle etwas mehr Inhalt vertragen können – aber auch das möchte ich bei diesem durchaus gelungenen Ohrenschmaus verzeihen.

Wertung: 0=5 Sterne

Kommentar verfassen