Label: Hellcat Records
Veröffentlichung: 

Hier eine weiteres Beispiel dafür, wie bizarre Punkrock manchmal sein kann. Hier handelt es sich um eine nette Kreuzung von Punkrock und Hardcore. 15 nervenaufreibende Tracks für Publikum der härteren Gangart. Obwohl mir diese Band zuvor noch nicht bekannt war, trieben die Bande schon seit längerer Zeit in der Power-Hardcore Szene ihr unwesen. Musikalisch scheint sich da hingegen des letzten Werkes einiges geändert zu haben, sodass die NERVE ANGENTS nun mit ihrer Musik ein breitgefecherten Hörerkreis bedienen können. Bei weiteren so tollen Alben, denke ich dass The Nerve Agents auch in Zukunft ihre Hörer nicht enttäuschen werden, denn das was sie machen kommt überraschend und heftig.

Wertung: 0=5 Sterne

Kommentar verfassen