Label: Hopeless Records
Veröffentlichung: 

Common Rider? Nie gehört! Auch nachdem ich mich mit deren aktuellem Album “This is unity music” beschäftigt hatte, habe ich nie mehr eine Schlagzeile über die Jungs gelesen. Musikalisch paart sich hier Indie mit Punkrock in Verbindung mit einigen Popklängen. Zeitweise erinnert mich die Gesangskünste an die vergangenen Werke der RED HOT CHILLI PEPPERS, wobei die Gitarren eher einen leichten SKA spielen. Insgesamt klingt die Scheibe recht positiv, macht einen zugänglichen Eindruck und ist auf jeden Fall auch hörenswert, auch wenn die COMMON RIDER den Eindruck vermitteln, sich auf ihrem Weg noch nicht so ganz sicher zu sein.

Wertung: 0=3 Sterne

Trau dich: Schreibe einen Kommentar