guitar hero  legend rock cover

Guns N’ Roses-Frontmann AXL ROSE hat in den USA Games-Publisher Activision Blizzard auf Zahlung von 20 Mio. US-Dollar verklagt. Grund dafür soll die Verwendung des Songs “Welcome To The Jungle” im Activision-Spiel “Guitar Hero III: Legends Of Rock ” sein.

Den Gerüchten zufolge soll der wirkliche Auslöser jedoch eher die Privatfehde zwischen Axl Rose und seinem ehemaligen Bandgitarristen Slash sein.

In den Lizenzverhandlungen einer früheren 2007 erschienenen Version des Spiels “Guitar Hero” hatte sich Rose zusichern lassen, dass Slash mit seiner aktuellen Band Velvet Revolver in keiner Form in dem Spiel vorkommen. Nur unter dieser Bedingung sei die Lizenzierung von “Welcome To The Jungle” zustande gekommen.

Offenbar fühlte sich Spielepublisher Activision nicht an diese Absprache gebunden und platzierte in der fertigen Spielversion nicht nur die Spielversion Slash, sondern verwendeten den legendären Gitarristen auch auf der Produktverpackung.

Weitere Knackpunkt in der Sache sind ebenso die Veröffentlichungern der Velvet-Revolver-Songs “She Builds Quick Machines”, “Slither” und “Messages”, die via Download in das Spiel eingebunden werden können. Eine stolze Summe von 20 Mio. Dollar will Rose aufgrund “unrechtmäßigen Profiten” in der Anklage geltend machen.

Und weil der Song so schön ist, haben wir hier ein Video aus dem Spiel für euch ausgegraben:

  

“Guitar Hero” und “Rock Band” zählen in der Spielebranche zu den erfolgreichsten Pruduktserien im Genre der Musikspiele. Im Veröffentlichungsjahr von “Guitar Hero III” macht sorgte der Titel allein in den USA Schätzungen zufolge für mehr als 1,6 Mrd. Dollar Umsatz.

Bild: Activision Blizzard

Kommentar verfassen