The Peers – Rockit Repeat

216

Label: Trash 2001
Veröffentlichung: März 2006

Ja was ist das denn? Als ich die neue CDs von The Peers, die ich bisher noch gar nicht kannte, in den Händen hielt, hab ich das Schlimmste erwartet. Denn das Cover und die restliche Aufmachung des Albums ist nicht sehr Ansprechend, wie ich fand. Auch das es auf einem Label namens “Trash 2001” veröffentlich wird, hat mir nicht gerade viel Vorfreude bereitet. Um so mehr wurde ich dann überrascht, als ich den Silberling in den CD-Spieler legte. Punkiger Rock’n’Roll vom feinsten! Hier kriegt man das Gefühl, aus den tristen Deutschland herausgehoben zu werden und bekommt ein feeling, als würde man in einem Truck oder auf einer Harley gerade quer durch die Staaten düsen. Geiler Highway Rock’n’Roll, wenn ich das jetzt mal so betiteln darf. Um so lustiger ist es, wenn man sich die Tatsache vor Augen hält, daß die Musiker nicht aus Chicago oder New York stammen, sondern alt-eingesessene Oldenburger sind. 12 Songs mit einer Spielzeit von satten 45 Minuten sorgen dafür, daß man keinen Fehler macht, beim Kauf dieser CD. Wie gesagt, die Verpackung ist nicht perfekt, dafür rockt die Musik um so mehr. Man merkt, daß die Jungs die Musik lieben, die sie machen. Check it out!

Wertung: 0=5 Sterne