Small Town Riot – Selftitled

Label: True Label
Veröffentlichung: 31.05.2008

Als Süddeutscher denkt man, dass Nordlichter und Emotionen so zusammenpassen wie Österreich und Fußballbegeisterung. Aber wie das so ist: Es gibt bei jedem Sprichwort bzw. Klischee immer einige Ausnahmen, die die Regel bestimmen. Im konkreten Fall heißt diese musikalische Ausnahmeerscheinung Small Town Riot, die sich mit einer hochexplosiven Mischung aus Streetpunk und direkten Texten alles andere als emotionslos anhören. Dass die vier Hamburger bereits vor vielen namhaften Bands wie Sham 69 oder Toy Dolls auftraten und selbst beim Force Attack dabei waren, das spricht für sie und für ihre Musik. Und genau da knüpft die Band bei ihrem neuen Album wieder an, indem sie 17 Punkhits hintereinander wegrotzt. Harte Gitarrenriffs, wütende drums, schnörkelloser Bass-Einsatz sowie die in den Hardcore abrutschende Stimme des Sängers führen dazu, dass man Small Town Riot zwar in eine musikalische Schublade stecken kann, diese aber nicht das ganze Album über geschlossen bleibt. So wird das 17. Lied Günni nur mit der Akustikgitarre vorgetragen und der letzte (rein instrumentale) Song Elbestrand Rocker, der mir persönlich gut gefällt, wird im Surfpunk-Stil vorgetragen. Weniger gut gefällt mir diese klischeehafte Darstellung der Bandmitglieder auf der Rückseite des Covers, da hier mal wieder mit dem Mittelfinger posiert wird. Wie aufregend, so den harten Junge wieder demonstrieren zu können. Gähn. Ebenso ermüdent empfinde ich in meinem gesetzten Alter die immer gleichen faden Parolen über die Vorzüge der eigenen Szene. 6 Punkte für die Musik, 2 für die Texte und Gestaltung ergeben 4 insgesamt. Mathe: 1. Setzen!

Wertung: 0=4 Sterne

Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

Rock ’n‘ Roll Insights: Talk mit Untamed

Erfahre im Interview mit Untamed mehr über die Entstehung ihrer neuen Single "I Ain't Gonna Do It" und ihre kommenden Pläne.

The Pill Interview: Eine neue Ära des Punk-Rocks

Neue Stimmen im Altbekannten - "The Pill" setzt auf provokative Nostalgie Die Musikszene wird regelmäßig von Newcomern durchgeschüttelt, die frischen Wind in altbekannte Genres bringen....

Kurzinterview mit Sascha Bendiks (Singer-Songwriter)

Muss Kunst eigentlich immer irritieren, um große Aufmerksamkeit zu erlangen? Mich muss sie in ersten Linie berühren, wie auch immer. Kunst um der Aufmerksamkeit willen ist...

In Teufels Küche: Hardrock Variationen für Klavier und Akkordeon

Die Geschichte des Hardrock erhält mit diesem Album ein neues Kapitel. Die Freiburger Sascha Bendiks und Simon Höneß zeigen keine Skrupel, die Klassiker von...

Bad Religion: Die Punkrock-Pioniere und ihr prägender Einfluss

Bad Religion, die Punkrock-Urgesteine, waren dieses Jahr auf einem Europatrip und haben dabei das Full Force Festival in Gräfenhainchen und das erste Save The...

So war das Save The Core Festival 2024

Über 6000 Besucher strömten zum ersten Save The Core Festival am 6. Juli 2024 im Stadionpark Nürnberg und sahen Top-Bands, wie Bad Religion, Millencolin oder Suicidal Tendencies.
- Werbung -

Aktuelles

The Pill Interview: Eine neue Ära des Punk-Rocks

Neue Stimmen im Altbekannten - "The Pill" setzt auf provokative Nostalgie Die Musikszene wird regelmäßig von Newcomern durchgeschüttelt, die frischen Wind in altbekannte Genres bringen....

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen