Rat City Riot – Better than nothing

408

Label: I Hate People Records
Veröffentlichung: 28.01.2011

Die vier Männer von Rat City Riot aus San Diego, Kalifornien kommen mit einer neuen LP um die Ecke mit einem Titel, der weniger verspricht, als er hält. Dieser zweite Longplayer der Streetpunker aus dem Staat der guten Musik hat es, obwohl das ganze nix Neues ist, wirklich in sich und ist mit Sicherheit „Better than nothing“.

Die Mischung aus 77-Punkrock und einem ordentlichen Spritzer Streetpunk treibt echt nach vorne. Auch die Reibeisenstimme des Sängers und Frontman trägt ordentlich dazu bei, dass  diese Scheibe ein Punkrock-Dampfhammer ist. Mit dem Opener „Better than nothing“ wird schnell klar wo die Reise hingeht. Insgesamt gibt es bei den zehn Tracks keinen Ausfall.

Alles in allem eine sehr solide Scheibe, die ordentlich Stimmung mitbringt, allerdings muss man ganz klar sagen, dass hier nix neues oder gar individuelles entstanden ist. Wer jedoch auf The Forgotten, The Wretched Ones oder Bombshell Rocks steht, sollte sich diese Scheibe in sein Plattenregal stellen.

 

Review von Uwe Kleinagel

Wertung: 0=4 Sterne