Sensa Yuma – Safe Sound & Insane

Label: Potencial Hardcore Punk
Veröffentlichung: 

Sensa Yuma wissen, wie man ein stabiles Anarcho-Punk Album zusammenbastelt: Für die Texte klare Feindbilder wie Gesellschaft, USA oder Kapitalismus. Für den Sound sägende Gitarren und einen Sänger, der im Zweifelsfall wie der olle Watti schreien kann. Und für die Optik ein apokalyptisch anmutendes Artwork. Fertig ist, das dritte Sensa Yuma-Release „Safe Sound & Insane“. Dabei handelt es sich bei der Band keinesfalls um irgendwelche Nachahmer. Die Band wurde 1980 in Stafford gegründet, löste sich 1988 auf, um 1998 wieder aus der Versenkung aufzutauchen. Seitdem röhrt der ursprüngliche Drummer Stu-Pid ins Mikro. Stu-Pid wandert 2002 nach Spanien aus, wo er nun die Band weiter führt. Seit der Neugründung legten unter anderem Mitglieder von Doom, Extreme Noise Terror, GBH, Drongos for Europe, Dogshit Sandwich und Funeral Dress bei Sensa Yuma mit Hand an. „Safe Sound & Insane“, das sind elf krachige Anarcho-Punk-Nummern, ein Ramones-Cover („Sniffin’ Glue“) plus ein Hidden Track. Als Bonus wurden noch zwei unterhaltsame Videos auf die CD gepresst. Jedoch gelingt es den Studioaufnahmen nicht so ganz die Energie einzufangen, die die Band live rüberbringt. Auf der Bühne hebt sich die Band durch ihren Witz und sichtliche Spielfreude hervor. Auf dem Album klingt sie eher gewöhnlich – aber nicht schlecht. Fazit: Sensa Yuma haben ein solides Genrealbum britischer Prägung am Start, das aber leider nicht aus der breiten Masse herausragt. Für Fans von GBH, Casualties, Chaos UK und Konsorten ist „Safe Sound & Insane“ eine sichere Nummer.

Wertung: 0=4 Sterne

Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

Rock ’n‘ Roll Insights: Talk mit Untamed

Erfahre im Interview mit Untamed mehr über die Entstehung ihrer neuen Single "I Ain't Gonna Do It" und ihre kommenden Pläne.

The Pill Interview: Eine neue Ära des Punk-Rocks

Neue Stimmen im Altbekannten - "The Pill" setzt auf provokative Nostalgie Die Musikszene wird regelmäßig von Newcomern durchgeschüttelt, die frischen Wind in altbekannte Genres bringen....

Kurzinterview mit Sascha Bendiks (Singer-Songwriter)

Muss Kunst eigentlich immer irritieren, um große Aufmerksamkeit zu erlangen? Mich muss sie in ersten Linie berühren, wie auch immer. Kunst um der Aufmerksamkeit willen ist...

In Teufels Küche: Hardrock Variationen für Klavier und Akkordeon

Die Geschichte des Hardrock erhält mit diesem Album ein neues Kapitel. Die Freiburger Sascha Bendiks und Simon Höneß zeigen keine Skrupel, die Klassiker von...

Bad Religion: Die Punkrock-Pioniere und ihr prägender Einfluss

Bad Religion, die Punkrock-Urgesteine, waren dieses Jahr auf einem Europatrip und haben dabei das Full Force Festival in Gräfenhainchen und das erste Save The...

So war das Save The Core Festival 2024

Über 6000 Besucher strömten zum ersten Save The Core Festival am 6. Juli 2024 im Stadionpark Nürnberg und sahen Top-Bands, wie Bad Religion, Millencolin oder Suicidal Tendencies.
- Werbung -

Aktuelles

The Pill Interview: Eine neue Ära des Punk-Rocks

Neue Stimmen im Altbekannten - "The Pill" setzt auf provokative Nostalgie Die Musikszene wird regelmäßig von Newcomern durchgeschüttelt, die frischen Wind in altbekannte Genres bringen....

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen