Mittwoch, April 24, 2024

Clark – Our Best 2nd Album

Label: Zyx/Roast
Veröffentlichung: 25.05.2007

Man stelle sich vor: romantischer Sonnenuntergang, die Wolcken färben sich rosa. Man sitzt am Strand mit dem Liebsten/der Liebsten und führt pseudophilosophische Gespräche über die ach so tolle Zukunft. Für diese Szenerie ist die Musik von Clark genau richtig. Sie bewegen sich vom Musikstil her irgendwo zwischen Britpop und Schwedenrock. Die Lieder gehen allesamt dank gutem Hookline sehr gut ins Ohr. Aber leider auch schnell wieder raus. Experimentierfreudigkeit ist nicht die Stärke der Band. Zwar sind die Lieder mal laut, mal leise, mal etwas poppiger, mal etwas rockiger. Doch in ziemlich eingeschränkter Weise. Alle Lieder sind irgendwie verträumt und haben einen leichten Touch von Melancholie. Das macht die Songs zwar massentauglich und perfekt fürs Radio, doch etwas Einzigartiges kommt nicht dabei heraus. Noch nicht mal etwas Besonderes. Auch lyrisch erfordert dieses Album keine große Anstrengung. Die Texte sind leicht verständlich, um die Ecke denken ist verpönt. Thema meistens: die Liebe. Nicht nur deswegen ist diese Platte als Hintergundmusik für romantische Stunden zu Zweit durchaus schön. Denn schlecht sind Clark auf keinen Fall. Nur eben etwas eintönig auf Dauer. Clark erfreuen sich höchster Beliebtheit im asiatischen Raum und da besonders in Japan. Bis zu 40.000 Menschen strömen dort regelmäßig zu ihren Konzerten. Die scheinen diese Art der Musikunterhaltung zu lieben: Das „beste zweite Album“ von Clark ist leider so berechenbar wie austauschbar. Man kann es super hören während des Zähneputzens, Kochens oder anderen belanglosen Dingen. Hohen Anspruch erfordert es nicht.

Wertung: 0=3 Sterne

Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

Ist Rock’n’Roll tot? – Mia’s Rock-Revolte

Mia macht heute einen Abstecher in die Welt des Rocks! Ist der gute alte Rock'n'Roll am Ende seiner Tage angelangt? Oder rockt er noch immer wie ein Berserker? In ihrer Kolumne "Mia's Rock Revolte" auf www.pressure-magazine.de lässt Mia keine Gitarrensaite unangeschlagen.

DERRY – Remember The Curfew (Album Review)

Mit ihrer Debüt-EP "Remember The Curfew" präsentiert die hessische Horrorpunk-Band DERRY ihr klangliches Manifest auf FettFleck Records. Nach ihrem vielversprechenden Vorgeschmack mit der Demo-Single...

Die Beatsteaks sind zurück: Comeback nach sieben Jahren

Die Beatsteaks stehen kurz davor, ihr neuntes Studioalbum "PLEASE" am 28. Juni 2024 zu veröffentlichen. Nach einer Pause von sieben Jahren versprechen sie mit...

BEN BLUTZUKKER: „BUILD YOUR IDOLS“ legt den Grundstein für kreative Legenden

In einer Welt, in der Musik und Kreativität Hand in Hand gehen, steht ein Mann aus Düsseldorf im Mittelpunkt des Metal-Geschehens - Ben Blutzukker....

ROCK MEETS CLASSIC 2024 – „LET‘S ROCK TOUR!“

Mit den Superstars Tarja Turunen (ex-NIGHTWISH), John Helliwell & Jesse Siebenberg (SUPERTRAMP), Midge Ure (Ultravox), Robert Hart (MANFRED MANN’S EARTH BAND), Paul Shortino (QUIET...

CASSYETTE – This World fucking sucks Tour 2024

Cassyette ist eine englische Singer-Songwriterin, geboren am 30. März 1993 in Chelmsford, Essex. Sie wurde von der Musik der 80er Jahre, New Wave, Hard...
- Werbung -

Aktuelles

DERRY – Remember The Curfew (Album Review)

Mit ihrer Debüt-EP "Remember The Curfew" präsentiert die hessische Horrorpunk-Band DERRY ihr klangliches Manifest auf FettFleck Records. Nach ihrem vielversprechenden Vorgeschmack mit der Demo-Single...

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen