DIe Toten Hosen Fotoshooting zu
DIe Toten Hosen Fotoshooting zu "Laune der Natur" im Jahr 2017 Bandfoto: Paul Ripke

Bandhistorie:

Die Toten Hosen sind eine aus der deutschen Punkbewegung entwickelte Musikgruppe aus Düsseldorf und gelten neben den Berliner Kollegen Die Ärzte zweifelsohne als eine der kommerziell erfolgreichesten Interpreten ihres Genres.

Ihre Musik besteht überwiegend aus deutschen Texten und musikalisch aus Punkrock-Genre. Sie sind über die Landesgrenzen hinaus bekannt, gaben  und verkauften bundesweit über 23 Millionen Tonträger. Außerdem nahm die Band konnte sich die Band auch international viele neue Fans erspielen, als sie am Himos Festival in Finnland, beim Przystanek Woodstock in Polen und in Budapest beim Sziget-Festival teil teilnahmen und mitunter auch mehrere Konzerte in Buenos Aires für ihre Fans in Argentinien gaben.

Gegründet wurde die Band 1982 von Campino (Andreas Frege), Andreas Meurer, Andreas von Holst, Trini Trimpop, Michael Breitkopf und Walter November.

Über 15 Jahre gab Wölli für die Toten Hosen als Schlagzeuger den Takt an. Zum Pressure Magazine Interview mit Wölli alias Wolfgang Rohde geht es hier.

Besetzung:

Campino – Gesang

Andreas von Holst – Gitarre

Michael Breitkopf – Gitarre

Andreas Meurer – Bass

Vom Ritchie – Schlagzeug

Diskografie:

1983 – Opel-Gang

1984 – Unter falscher Flagge

1986 – Damenwahl

1988 – Ein kleines bisschen Horrorschau

1990 – Auf dem Kreuzzug ins Glück

1991 – Learning English Lesson One

1993 – Kauf MICH!

1996 – Opium fürs Volk

1999 – Unsterblich

2002 – Auswärtsspiel

2004 – Zurück zum Glück

2008 – In aller Stille

2012: Ballast der Republik

2017: Laune der Natur

 

Webseite:
www.dth.de

Kommentar verfassen