Die Toten Hosen – All die ganzen Jahre

352

Label: JKP
Veröffentlichung: 11.11.2011

Es ist einige Zeit her, dass man das letzte Mal etwas von den Toten Hosen gehört hat. Seit ihrem letzten Studioalbum „In aller Stille“ (2008) oder ihrem letzten Livealbum „Machmallauter“ (2009) hat nur Campino mit seinen Engagements die nicht unbedingt im direkten Zusammenhang mit den Toten Hosen stehen auf sich aufmerksam gemacht wie z.B. Theateraufführungen oder Gastauftritten.

Zum 30 jährigen Bandbestehen haben die Toten Hosen jetzt noch mal ein Best of Album rausgebracht. „All die ganzen Jahre“ ist das 3. Best of Album nach „Reich und Sexy“ (1993) und „Reich und Sexy 2“ (2002). Auf diesem Album befinden sich  22 Hits in Originalfassung aus den letzten 30 Jahren.

Es macht echt Spaß diese Zusammenstellung zu hören, denn beim Einlegen der CD begibt man sich auf eine Zeitreise durch die Bandgeschichte. Man kann auf dieser CD Klassiker von den ersten 10 Jahren wie „Opelgang“ und „Eisgekühlter Bommerlunder“, aus den nächsten 10 Jahren „Pushed Again“ und „Bonnie und Clyde“ und neue Lieder wie „Auswärtsspiel“ und „Strom“ hören.

Leider gibt es bei diesem Album keine neuen Lieder oder B-Seiten wie zum Beispiel bei der „Reich und Sexy 2“.

Zusammenfassend lässt sich sagen, die Lieder gehören in jede CD Sammlung aber man sollte sich überlegen, ob man nicht auf die früheren Best of Alben zurückgreift, da diese Platten noch umfassender sind. Auf jeden Fall ist das Album ein Appetitanreger für das nächste neue Studioalbum.

 

Review von Daniel Hassa

Wertung: 0=4 Sterne