Country vom Tegernsee – Nik Wallner veröffentlicht erstes Album „Landkarte“

„Country is the new rock ‘n‘ roll.“

Das hat Steven Tyler von Aerosmith 2016 gesagt und genau diese Message bringt auch ein junger Musiker vom Tegernsee zu den Leuten. Nik Wallner will deutlich machen, dass Country Musik nicht nur aus Cowboyhut und Banjo-Gedudel besteht, sondern moderner geworden ist. Das zeigt er in seinem Debütalbum „Landkarte“, das am 28. April erscheint.

Pressure-Reporter Manuel Hinmüller hat kurz vor der Veröffentlichung mit Nik Wallner zu seinem Debütalbum gesprochen.

Warum der Name „Landkarte“?

Nik Wallner: Ich habe mir bei der Namensgebung Gedanken über meinen musikalischen Werdegang gemacht und der Weg bis hier hin und zu dem was ich noch erreichen will, ist wie bei einer Landkarte. Du suchst dir deine Ziele raus, aber viel wichtiger ist der Weg dorthin. Manchmal geht‘s direkt, dann wieder über Umwege. Hauptsache, du erreichst es. Und genau auf dieser Reise bin ich gerade.

Es ist also ein sehr persönliches Album, dass dich und deinen Weg widerspiegeln soll?

Nik Wallner: Auf jeden Fall. Jeder Song zeigt, was mich und die Country Musik ausmacht. 13 Titel sind drauf, in denen es um Werte wie Freundschaft, Heimat und Bodenständigkeit geht.

Unter anderem die Titel „Hell Yeah“, „Landweilig“ oder „Ich wär dabei“, die ich bereits veröffentlicht habe. Wichtig ist mir dabei, dass die Lieder ehrlich und authentisch sind.

Ich mache in meinem Debütalbum eine emotionale Schublade auf und will viele Momente mit den Menschen teilen. Es ist ein komisches Gefühl, sich vor den Leuten nackig zu machen, aber letztlich doch sehr befreiend.

Unser Anspiel-Tipp: Nik Wallner – Hell Yeah! (Akustik)

Jeder Song ist auf seine Art besonders. Gibt es aber trotzdem einen, der dich besonders berührt?

Nik Wallner: Zwei Lieder gibt es sogar und „Steht mein Name drauf“ ist einer davon.

Der erinnert mich an eine lustige Geschichte in Berlin. Mein Gitarrist, mein Produzent und ich wollten eine Nummer über eine durchzechte Nacht schreiben. Das Problem: Uns fiel nichts ein.

Wir waren echt genervt und sind später einen Trinken gegangen, am nächsten Tag lief’s dann wie von selbst und wir haben verkatert in wenigen Minuten den Song geschrieben. Das Besondere ist auch, der Song ist fast genau so drauf, wie er an diesem Tag aufgenommen wurde.

Und dann wäre da noch der Song „Papa“.

Meine Eltern spielen eine wichtige Rolle in meinem Leben, weil sie immer für mich da sind und mich bei allem unterstützen. Damit möchte ich ihnen „Danke“ sagen und in diesem Fall ganz konkret meinem Vater.

Den Song habe ich sogar auch schon live gespielt und dabei haben mein Papa und ich beide angefangen zu flennen.

Da merkt man auch gleich, wie stolz er auf dich ist. Weil du grade live angesprochen hast, wo und wann können wir dich auf der Bühne erleben?

Nik Wallner: Das dauert gar nicht mehr lange. Im Zuge unseres Projekts „Boots & Guitars“ geht‘s mit meinen Bandkollegen und Freunden

Chris Kaufmann und Caroline von Brünken (auch bekannt als WILD AS HER, siehe Interview) auf zehntägige Deutschlandtour.

Wir starten am 5. Mai in Hamburg und ich freue mich schon auf die tollen Momente mit den Fans und auch auf die besonderen Gäste, die wir zusätzlich auf der Bühne begrüßen dürfen.

Hat euch jetzt das Countryfieber gepackt? Oder wollt Ihr wissen, wie sich moderner Country anhört?

Nik Wallners Debütalbum „Landkarte“ ist seit dem 28.04.2023 draußen.

Informationen zur „Boots & Guitars“ Tour findet ihr auf ihren Social Media Kanälen und auf der Webseite bootsandguitars.com

Das Interview mit Nik Wallner führte Manuel Hinmüller am 26.04.2023

Nik Wallner – Landkarte
Veröffentlichungstermin: 28. April 2023

Jetzt bestellen bei Amazon
Boots and Guitars - Country Musik Tour 2023
Boots and Guitars – Country Musik Tour 2023

Hey Rockstar Community - Wir wollen deine Meinung:

Kommentiere den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte Namen eingeben

Ähnliche Themen

Konzertbericht: Wild As Her im Münchner Theater „Drehleier“

Ein Abend voller musikalischer Magie - Am 13. Oktober 2023 hatten die Musikliebhaber in München das Privileg, das modern-country Duo "Wild as Her" im...

Country-Konzert „Boots & Guitars“ begeistert das Münchner Publikum – 15.05.2023

Am 15. Mai 2023 fand im Münchner Theater "Drehleier" ein Konzert der Country-Konzertreihe "Boots & Guitars" statt. Diese einzigartige Veranstaltungsreihe fand mit 10 Terminen...

Wild as Her im Interview zum Debütalbum ‚Off The Leash‘

Country, made in Germany! WILD AS HER im Gespräch über die Inspiration hinter ihrem Debütalbum "Off The Leash" und ihre Leidenschaft zur Countrymusik. Die Band...

Wild As Her – Off the Leash (Album Review)

Das Debütalbum "Off the Leash" der deutsch-amerikanischen Band Wild As Her ist ein starkes Statement für modernen Country-Sound. Die beiden Musiker Caro von Brünken...

DADDY LONG LEGS – Street Sermons

DADDY LONG LEGS, eine der explosivsten Rhythm & Blues-Straßengangs aus New York City, hat ihr neues Album "Street Sermons" angekündigt, das am 17. März...

Neue Musik für Rockfans – Top Songs 2023

Willkommen zur ultimativen Musikliste für Rockfans! Hier findest du eine Zusammenstellung der neuesten und angesagtesten Top Songs 2023 aus den Genres Rock, Heavy Metal,...
- Werbung -

Aktuelles

Rock ’n‘ Roll Insights: Talk mit Untamed

Erfahre im Interview mit Untamed mehr über die Entstehung ihrer neuen Single "I Ain't Gonna Do It" und ihre kommenden Pläne.

Pressure folgen:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen