Crushing Caspars / COR – Baltic Sea for Life

Label: SN-Punx
Veröffentlichung: 04.12.2006

Eine sehr schön gemachtes Konzeptalbum der Crushing Caspars liegt mir vor, dessen Artwork einige coole Tattoovorlagen a la Herbert Hoffmann zieren. „Baltic Sea for life“ heißt die im Dezember 2006 auf dem Schweriner Punkrocklabel SN-Punx auf Vinyl veröffentlichte Split der beiden Streetcore-Bands Bands Crushing Caspars und COR.

Beide haben die Gemeinsamkeit, dass sie im hohen Norden an der Ostsee beheimatet sind und neben zahlreichen gemeinsamen Konzerten ihre Verbundenheit ein weiteres Mal nun auch auf diesem Wege zum Ausdruck bringen. Beide Bands haben sich dem Punkrock der härteren Gangart verschrieben und liefern hier jeweils 6 eigene Songs und den gemeinschaftlich eingespielten Song „Baltic Sea for life„.

Die Jungs von Crushing Caspars stammen aus dem norddeutschen Rostock, halten die Fahne des Oldshool Hardcore hoch und punkten hier mit harten Gitarren-Riffs und dem ordentlichen Shout-Organ des Sängers Snoopy. Titel wie „Set Me Free“ oder „Viva La Rostock“ stechen hervor und sollten vorzugsweise laut serviert werden. Ebenso findet sich hier der exklusive Titel „I believe„, der nur auf der Vinyl-Variante zu finden sein wird. Weiter geht’s mit der COR-Seite, welche es mit der Stimme des Frontmann und ehemaligen Troopers-Schlagzeugers Friedemann in sich hat. Brachialer Hardcore-Punkrock mit soliden deutschen Texten, die nicht stumpf sondern tiefgründig daher kommen.

Der Opener „Freistil“ oder „Aufrechte Menschen“ sind getrieben von fiesen Gitarren-Riffs und der aggressiven Stimme des von Kopf bis Fuß vollkommen zutätowierten Frontmannes am Mikrofon. Das man sich neben all der Ernsthaftigkeit und den kritischen Texten einer Sache wie H5N1 mit einem Augenzwinkern nähern darf, zeigt die satirische Hymne „Mein Huhn hat Grippe“ über die Vogelpest, warum sich dafür ausgerechnet COR verantwortlich fühlt, ist mir bislang unklar. Insgesamt ein tolles gemeinschaftliches Ergebnis mit hervorragender Songauswahl.

Wertung: 0=4 Sterne

Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

COR – Leitkultur

Diese Welt braucht Veränderungen, neue Ideen, Visionen und Menschen, die bereit sind diese Ansätze mit Leben zu füllen und umzusetzen. Zu eben diesen Missionaren...

Am 02.03.2012 erscheint mit „Snack Platt Orrer Stirb“ das neue Album...

Am 02.03.2012 erscheint mit "Snack Platt Orrer Stirb" das neue Album der Trashrockband COR. Es wird die erste plattdeutsche Trashrock-Produktion der Welt sein.  ...

Dritte Wahl & Friedemann von COR im Doppel-Interview aus dem SO36

Auf der Doppel-Release-Party im SO36 hat Pressure-Redakteurin Diana Ringelsiep sich in einer gemütlichen Backstage-Runde mit den beiden Frontmännern Gunnar und Friedemann über die neuen...

COR

Bandhistorie: Seit dem Frühjahr 2002 sind die 4 Rügener Trash-Rock-Terroristen auf den Straßen dieser Welt unterwegs, um den Leuten ihre ureigene Version von Punkrock, Trashmetal...

Troopers

Bandhistorie: Troopers stehen für knallharten Streetpunk aus Berlin-Kreuzberg und wurden 1982 gegründet. Die volle Dröhnung aus dem Herzen von Berlin. Seit der ersten Veröffentlich blieb...

COR – Snack Platt orrer stirb

Label: Rügencore-Records Veröffentlichung: 02.03.2012 Die Trashrockband COR wurde 2002 auf der Insel Rügen gegründet. Die vier Musiker veröffentlichen mit "Snack Platt orrer stirb" ihr zehntes Album. Es ist...
- Werbung -

Aktuelles

AC/DC im Münchner Olympiastadion

Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze. Hier haben wir schonmal die Fotos vom ersten Abend mit AC/DC im Münchner Olympiastadion. Am Mittwoch, dem 12. Juni,...

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen