Donnerstag, April 18, 2024

Arctic Monkeys – Whatever People Say I Am, That´s What I´m Not

Label: Domino/Rough Trade
Veröffentlichung: 20. Januar 2006

Nachdem im vergangenen Jahr bereits britische Kapellen wie Kaiser Chiefs oder Franz Ferdinand gehyped wurden ohne Ende steht nun die nächste Band aus England in den Startlöchern, um den europäischen Sektor abzugrasen. Die Arctic Monkeys haben mit ihrem ersten Album das Erfolg versprechendste Debüt der britischen Musikgeschichte geschafft. Mit mehr als 360 000 verkauften Exemplaren in der ersten Woche kam die CD „Whatever People Say I Am, That’s What I’m Not“ auf Anhieb auf Platz eins der britischen Album-Charts. „So etwas hätte es seit den Beatles nicht mehr gegeben“, so die Plattenfirma HMV. Musikalisch bewegt sich das Album auf den Pfaden von Oasis und überzeugt durch ein ausgewogenes Verhältnis schneller und ebenso sanfterer Songs. Es ist zwar ist nicht alles Gold was glänzt, dennoch finden sich hier einige durchaus hörenswerte Stücke wie „When The Sun Goes Down“, „Fake Tales Of San Francisco“ oder der bereits als Single ausgekoppelte Top-Seller „I Bet You Look Good On The Dance Floor“. „Whatever People Say I Am, That´s What I´m Not“ ist eine durchaus hörenswerte Platte und ein verdammt guter Start ins Jahr 2006, aber definitiv zuviel „Hype“, der dieser Scheibe nicht 100%ig gerecht wird.

Wertung: 0=4 Sterne

Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

DERRY – Remember The Curfew (Album Review)

Mit ihrer Debüt-EP "Remember The Curfew" präsentiert die hessische Horrorpunk-Band DERRY ihr klangliches Manifest auf FettFleck Records. Nach ihrem vielversprechenden Vorgeschmack mit der Demo-Single...

Die Beatsteaks sind zurück: Comeback nach sieben Jahren

Die Beatsteaks stehen kurz davor, ihr neuntes Studioalbum "PLEASE" am 28. Juni 2024 zu veröffentlichen. Nach einer Pause von sieben Jahren versprechen sie mit...

BEN BLUTZUKKER: „BUILD YOUR IDOLS“ legt den Grundstein für kreative Legenden

In einer Welt, in der Musik und Kreativität Hand in Hand gehen, steht ein Mann aus Düsseldorf im Mittelpunkt des Metal-Geschehens - Ben Blutzukker....

ROCK MEETS CLASSIC 2024 – „LET‘S ROCK TOUR!“

Mit den Superstars Tarja Turunen (ex-NIGHTWISH), John Helliwell & Jesse Siebenberg (SUPERTRAMP), Midge Ure (Ultravox), Robert Hart (MANFRED MANN’S EARTH BAND), Paul Shortino (QUIET...

CASSYETTE – This World fucking sucks Tour 2024

Cassyette ist eine englische Singer-Songwriterin, geboren am 30. März 1993 in Chelmsford, Essex. Sie wurde von der Musik der 80er Jahre, New Wave, Hard...

Mia’s Rock-Revolte: Die rebellische Seele der Rockmusik

Was ist mit den Gerüchten über das Ende des Rock'n'Rolls? Die sind genauso glaubwürdig wie die Idee, dass Elvis noch am Leben ist und auf einer einsamen Insel mit Tupac chillt.
- Werbung -

Aktuelles

Die Beatsteaks sind zurück: Comeback nach sieben Jahren

Die Beatsteaks stehen kurz davor, ihr neuntes Studioalbum "PLEASE" am 28. Juni 2024 zu veröffentlichen. Nach einer Pause von sieben Jahren versprechen sie mit...

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen