MATAPALOZ Festival: So war Tag 2 der Open Air-Revolution nach Onkelz-Manier

797
Wirbeln jede Menge Staub auf - die Böhsen Onkelz mit ihrem ersten MATAPALOZ Festival Foto: Tilo Klein
Wirbeln jede Menge Staub auf - die Böhsen Onkelz mit ihrem ersten MATAPALOZ Festival Foto: Tilo Klein

Heute hatten wir endlich mal Zeit uns das riesige Areal und die imposante und künstlerisch detailliert gestaltete Bühne in aller Ruhe anzuschauen. Wirklich beeindruckend was die Crew in nur drei Monaten Vorbereitung auf die Beine gestellt hat. Tattoo Künstler aus aller Welt stellten im EL BARRIO ihr Können zur Schau, sowie diverse Custom Bikes und Hot Rods konnte man bestaunen, aber „bitte nicht anfassen“.

Das war das grandiose Band-Aufgebot auf dem Matapaloz Festival 2017 am Samstag:

BÖHSE ONKELZ, SLAYER, ANTHRAX, COCKNEY REJECTS, TOXPACK

, MATAPALOZ Festival: So war Tag 2 der Open Air-Revolution nach Onkelz-Manier
Schulle von TOXPACK auf dem MATAPALOZ-Festival 2017 Foto: Tilo Klein

Pünktlich ging es dann auch mit den Streetcore Rockern TOXPACK aus Berlin los. Vor der Bühne war es natürlich noch sehr übersichtlich (einige Tausend waren schon da 😉 was aber den anwesenden und der Band nicht schadete. Ob „Bastarde von Morgen“ oder die Songs vom neuen Album „Schall & Rausch“, die eingefleischten Hardcore Fans waren wie die Band sichtlich begeistert. Nach 45 min. Spiel Zeit endete der Toxpack Gig.

Alle waren gespannt was die Old School Oi! Punk Urgesteine COCKNEY REJECTS aus London abliefern. In Unverwechselbaren Boxer- Posen machte Sänger Jeff Turner seine ansagen. Die West Ham Hymne „I am forever blowing bubbles“ durfte genau wie das „Oi Oi Oi“ in der Setliste nicht fehlen.

Weiter an diesem Nachmittag ging es mit ANTHRAX.

Die Trash Metaller um ihren Sänger Joey Belladonna und Scott Ian hatten nun 75 Minuten Zeit den Hockenheimring zu zerlegen. Seit 1981 mit Ständig Wechselnder Besetzung sind sie ein Teil der „The Big Four“ Trash Area. Natürlich gaben auch sie ihr bestes und der Kuttentragende Moshpit dankte es ihnen sehr.

, MATAPALOZ Festival: So war Tag 2 der Open Air-Revolution nach Onkelz-Manier
SLAYER Sänger Tom Araya auf dem MATAPALOZ Festival 2017 Foto: Tilo Klein

Nach nur 15 Minuten Umbau kamen dann die Trash legenden SLAYER. Mit „Repentless“ ging es vom ersten Song an voll zur Sache. Natürlich war der Ring inzwischen Rappel dicke voll. Pogo und die Pommes Gabel Faust soweit das Auge reicht. Slayer-Sänger

Slayer-Sänger Tom Araya hatte immer ein Lächeln für seine Fans auf den Lippen, auch der Jeff Hannemann Nachfolger Gary Holt, sowie der mit reichlich Ketten behangene Kerry King rockten was das Zeug hält, drei Lieder vor Schluss ertönte dann das wohl bekannteste Metalriff der Welt. “Raining Blood“ und der Ring rastete aus. Das war schon großes Kino.

Pyro, Bengalos, Pogo, Bier und jede Menge Staub

Innerhalb von 24 Stunden betraten die Böhsen Onkelz zum zweiten Mal um 21 Uhr die gewaltige Festivalbühne. Heute war das Infield noch ein wenig voller und die Stimmung abermals überragend. Los ging es diesmal mit „10 Jahre“. Noch einmal 2,5 Stunden Vollgas, bis die Schwarte kracht. Pyro Fontänen, Bengalos, Pogo, Rocken, Bier und jede Menge Staub. Ein unvergesslicher Anblick von der Tribüne. Gesangschöre, wie „Sowas hat man lange nicht gesehen” tönt es aus abertausenden Kehlen. Eine überragende Produktion und ein Hammer Sound von Crystal Sound komplettieren ein vom Line Up überragendes Festival.

, MATAPALOZ Festival: So war Tag 2 der Open Air-Revolution nach Onkelz-Manier
Onkelz-Bassist Stephan Weidner rockt das MATAPALOZ Festival 2017 Foto: Tilo Klein

Gegen 23.30 Uhr endete standesgemäß mit „Erinnerungen“ die erste Ausgabe des MATAPALOZ. Die Messlatte für das nächste Festival ist jetzt natürlich weit hoch gehängt. Aber das hat ja bei den Onkelz bekanntlich nix zu sagen. Um es mit Stephan Weidners Worten zu sagen „MATAPALOZ, was geeeeht!?“

Abschließend kann man sagen es war eine sehr friedliche und super organisierte Veranstaltung. Unglaublich, was die vier Frankfurter immer wieder auf die Beine stellen. Respekt.

Wir vom Pressure Magazine Team kommen nach diesem Festival-Debüt auf jeden Fall gerne wieder.

Festivalbericht von Tilo Klein

Jede Menge Konzertfotos vom MATAPALOZ Festival 2017 am 17. Juni 2017 am Hockenheimring gibt es hier in der Bildergalerie:

Foto Credits: Tilo Klein für Pressure Magazine

HIER geht es zum Festivalbericht von Tag 1 auf dem MATAPALOZ Festival

 

BÖHSE ONKELZ SET-LIST

28

10 Jahre

Hier sind die Onkelz

Kneipenterroristen

Danket dem Herrn

Das Signum des Verrats

Irgendwas für nichts

Religion

Danke für nichts

Wie tief willst Du noch sinken

Könige für einen Tag

Keine Amnestie für MTV

Bomberpilot

Kirche

Jeder kriegt was er verdient

Stunde des Siegers

Nichts ist so hart wie das Leben

So geht’s dir

Tanz der Teufel

Finde die Wahrheit

Wieder mal ‘nen Tag verschenkt

Freddy Krüger

Auf die Freundschaft

Nur die Besten sterben jung

Es ist soweit

Ich bin in dir

Wir ham’ noch lange nicht genug

Zugabe:

Auf gute Freunde

So sind wir

Heute trinken wir richtig

Mexico

Erinnerungen

Du hast die Onkelz live verpasst? Kein Problem mit “Live in Dortmund II” ist am 26.05.2017 ein Live Doppel-Album erschienen.

Böhse Onkelz Live in Dortmund II jetzt bei Amazon bestellen