Label: Teenage Rebel Records
Veröffentlichung: 25.10.2004

Kommen wir zu einer etwas älteren Erscheinung. Ein Sampler, der sich die Frage stellt, ob Düsseldorf wirklich eine Modestadt ist, wie es so oft behauptet wird. Zu „Wort“ kommen 31 Punkbands aus Düsseldorf. Das Anliegen dieses Samplers ist sicherlich nicht, die oben aufgeführt Frage zu beantworten. Man möchte vielmehr den Bands aus Düsseldorf eine Plattform geben, sich zu präsentieren und gleichzeitig allen zeigen, dass Düsseldorf eine nicht zu unterschätzende Anzahl von guten Punkbands vorzuweisen hat. Während Bands wie „Male“, „The Boonaraaas“, „The Porters“, „Die schwarzen Schafe“ oder „The Bullocks“ auch außerhalb der Stadtgrenzen einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht haben, teilweise schon einen Kultstatus in der Szene genießen, gibt es noch zahlreiche Bands, die kaum jemand kennt, die aber nicht unbedingt schlecht sind. Natürlich wird hierbei auch der Aspekt berücksichtigt, dass Düsseldorf maßgeblich an der Entwicklung der deutschen Punk-Szene beteiligt war. So sind u.a. natürlich auch die schon oben erwähnten Punk-Legenden von „Male“ mit dabei oder „Die Profis“, die zum Schluss noch einen Bonussong beisteuern. Das Schöne an dieser Compilation sind einfach die zahlreichen Deutschpunk Bands, die hier eindeutig den größten Teil der Bands ausmachen. Die anderen sorgen für angenehme Abwechslung und beweisen, dass die Szene r in den letzten zwanzig Jahren abwechslungsreicher geworden ist, was die Musik betrifft. Die Band- und Songauswahl ist hervorragend. Durchhänger konnte ich keine fest machen und langweilig wird es auch nicht. Der zweite Modestadt-Sampler ist auch diesmal wieder ein wunderbarer Rundumschlag an Düsseldorfer Bands. Und das zu einem Hammer-Preis.

Wertung: 0=5 Sterne

Kommentar verfassen