Label: Hamburg Records
Veröffentlichung: 23.02.2007

Montreal spielen Deutschpunk im Sinne diverser Mainstreambands. Und genau so hört sich das gesamte Arrangement auch an. Irgendwie viel zu sauber – was schon einmal ein Widerspruch zu der Vokabel “Punk” ist.

 

Die Songs plätschern nur so vor sich hin und letzten Endes ist man froh, wenn die CD durch ist. Da man als subjektiver Kritiker aber auch dem Ganzen auch eine objektive Chance geben sollte, habe ich mir das Ganze noch 3 mal angetan und von meiner ursprünglichen Meinung bröckelte in keinster Weise etwas ab.

 

Damit kein falsches Bild entsteht: Schlecht ist Montreal sicher nicht. Die Texte sind ganz witzig aber unspektakulär und langweilig in die Musik, die auch nicht schlecht ist, eingebettet. Es entsteht für mich einfach ein nervendes Feeling beim Hören. Irgendwie steckt wenig hinter dem, was die Jungs von Montreal als Output haben. Es kommt nichts rüber und das ist das, was mich am meisten stört.

 

Die Produktion ist professionell, sowohl von der Musik als auch vom Äußeren. Aber darauf kommt es halt nicht an. Wer Bands wie Sprottenrock mag, könnte auch Gefallen an Montreal finden.

Wertung: 0=2 Sterne

Kommentar verfassen