Das ehemalige Mitglied der Rockband Queens of the Stone Age geriet in eine intensive Konfrontation mit einem S.W.A.T. – Team, der Spezialeinheit in den USA, die in seinem Haus in Los Angeles, sogar eine geladene Waffe bei ihm fanden.

 

 

Einem Bericht des Magazins TMZ zufolge erzählte Nicks Freundin der Polizei, dass der Musiker sie einen Tag zuvor bei einem Streit schlug. Sie sei zurück in die Heimat gekommen, um ihre Sachen zu sammeln, damit sie ausziehen konnte. Die beiden gerieten erneut in einen heftigen Streit und Nick schloss sich, gemeinsam mit seiner Freundin im Inneren des Doppelhauses ein.

Oliveri wurde wegen häuslicher Gewalt verhaftet, jedoch nach einer Kaution von 100.000 $ wieder freigelassen. Unmittelbar nachdem die Verhaftung durchgeführt wurde, hat das Team eine voll geladene Waffe bei ihm gefunden.

Nick Oliveri war neben den Queens of the Stone Age auch in den Bands Kyuss und The Dwarves tätig.

Kommentar verfassen