JAYA THE CAT THE FORUM WALTERS  cover

Eine neue 7″ Split-Scheibe mit flottem Offbeat und griffigem Power-Punk liefert die Fun-Punk-Band JAYA THE CAT am 16. August und somit gerade richtig zum brütend heißen Sommer. Bei Jaya The Cat handelt es sich um eine noch relativ junge Punkrock-Band mit Reggae- und Ska-Einflüssen, die in Boston, Massachusetts gegründet wurden und derzeit in Amsterdam zu Hause sind. Musikalisch werden die Jungs derzeit eher noch als Geheimtipp gehandelt, was nach weiteren Veröffentlichungen wohl sicher nicht mehr lange anhalten wird. In Fachkreisen gelten se schon jetzt als die legitimen Erben von SUBLIME und dürften ebenso auch bei Hörern von RANCID oder den MIGHTY MIGHTY BOSSTONES auf offene Ohren stoßen.

Aufgenommen wurde das 7″ Split-Album zusammen mit der österreichischen Punkband THE FORUM WALTERS, mit deren Begleitung auch der äußerst gelungene Titel “Rightswing” enstanden ist. Stimmungsgeladen kommen auch die Tracks “Unconditional love” und “Honour & Fatherland”, die im Stile des Funpunk nicht nur tanzbar, sondern auch ein politisches Statement mit punkiger Attitüde beinhalten.

Eine der Übrraschungen auf der Scheibe ist der Coversong des legendären Ringo-Starr-Klassiker “The No No Song”, der nun im frischen Soundgewand und einigen Textänderungen zu einer ganz eigenwilligen Interpretation gefunden hat. Die Version des ex-Beatles Ringo Starr erschien ursprünglich auf dem 1974er Album: “Goodnight Vienna” und war ein Nummer-Eins-Hit in Kanada und landete zahlreiche Charterfolge in den USA.

Die 7 Zoll Split wird auf 100 Exemplare limitert sein und in den Farben Orange mit Weißen Flecken auf schwarzem Vinyl zu haben sein. Zudem wird es eine zweite Variante des Longplayer auf 500 Stück limitiert auf schwarzem Vinyl via SCHALL & RAUCH Records in Deutschland, Österreich und in der Schweiz geben.

Review von Marcus Berg

 

Mehr zum Thema:

www.jayathecat.com
www.facebook.com/jayathecat