Aus dem Herzen Ostfrieslands kommen drei Musiker von Musikapparillo, die Rock´n`Roll mit norddeutschem Flair und plattdeutschen Texten verbinden. Mehr über die musikalische Neuentdeckung erfahrt ihr hier.

304

“Sappkouk freten – dörnanner loopen – aal uutnanner wichsen – imme, imme”. Dieser Meinung sind Bernd, Tim und Jan von Musikapparillo.

 

 

Wer jetzt damit rechnet, dass hier filigraner Fummelrock geboten wird, sollte sich die Lieder von Musikapparillo genauer anhören. Knallige Rocksongs mit überwiegend plattdeutschen Texten fliegen durch den Raum, wie das Licht des Leuchtturms von Campen. Denn genau dort haben die drei Musiker ihr Video zum Song “Frauen aus Beton” aufgenommen.

Weitere Titel der Friesen-Combo sind “Neuigkeiten aus Rorichum”, “So tonmal was schgandaal”, “Mit dem Rad nach Manslagt” oder auch “Sappkouk freten”. Dazu gesellt sich ein Coversong von Hannes Bauer, nämlich “Genever Marie”.

Die Titel kann man sich alle auf der Homepage von Musikapparillo anhören.

 

Ihren ersten Auftritt haben Musikapparillo am 04.02.2011 in Emden, in der Alten Post. Dort werden sie als Support für Hannes Bauer auf der Bühne stehen.

 

 

Video: Frauen aus Beton

{youtube}SDE8h811S1k{/youtube}

 

Video: Sappkouk freten

{youtube}ugWyZ8AKz3c{/youtube}

 

 

Mehr zu Musikapparillo:

Offizielle Homepage: www.musikapparillo.de

Künstler-Profil: Musikapparillo bei Pressure Magazine

MySpace-Seite: www.myspace.com/musikapparillo

Facebook: Musikapparillo