Veröffentlicht am 4. September 2014 von Pressure Magazine in Special
 
 

Klavier spielen lernen – So einfach geht’s im Online-Kurs

klavier lernen model keys
klavier lernen model keys

„Man müsste Klavier spielen können, wer Klavier spielt hat Glück bei den Frau’n“, so heißt es in einem nostalgischen Liedtext und kommt nicht von ungefähr. Denn seit jeher erobern elegante Herrschaften in schwarzen Anzügen an opulenten Flügeln in Hotelbars zahlreiche Frauenherzen mit ihrer Fingerfertigkeit.

Auf den Spuren von Beethoven, Horowitz oder Rachmaninoff zu wandern, hat schon viele Nachwuchsmusiker gereizt, das Instrument beherrschen zu wollen. Doch stellen die musikalischen Werke dieser Virtuosen eine enorme Herausforderung für Anfänger und Fortgeschrittene dar. Aber es muss nicht immer klassische Musik sein. Viel Einfacher fällt der Einstieg, wenn man mit den eigenen Liebslingssongs aus dem Radio, wie auch allseits bekannten Evergreens beginnt. Hierzu zählen auch Rockhymnen, wie „Maybe I’m Amazed“ von Paul McCartney, „Ribbon in the Sky“ von Stevie Wonder, „Candle in the Wind“ von Elton John oder „Home“ von Sheryl Crow, die als erste Inspiration für das Pianospiel dienen können.

Doch ist Klavierspielen heutzutage nicht ein elitäres Hobby der Oberschicht? Mitnichten. Denn das Klavier spielen obliegt schon lange nicht mehr der „Must-Haves“ reicher Eltern, die das Klavierspiel im Rahmen der musikalischen Früherziehung im Tagesprogramm ihrer Sprösslinge fest verankert haben. Vielmehr bringen sich zunehmend mehr Menschen das Spielen eines Instruments im Zeitalter des Internets selbst bei.

Der neueste Trend heißt „E-Tutorial“, beidem studierte Klavierlehrer verschiedene selbstentwickelte Online-Kurse zum Klavierspielen lernen anbieten. Für Anfänger jeden Alters ohne jegliche Vorkenntnisse, aber auch für Fortgeschrittene. In der Schweiz und auch international kommt das deutschsprachige Angebot von Sven Haefliger mit seinem Online-Angebot klavier-lernen.ch bereits sehr gut an und findet täglich neue Online-Schüler, die seinen Service nutzen. Der Online-Klavierkurs vermittelt Theorie und Praxis auf eine sehr verständliche Art und Weise zum fairen Preis und einer Testphase mit einer 7-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Unter dem dazugehörigen YouTube-Kanal findet man viele Videos, die den Pianisten mit abwechslungsreichen Musikstücken fordern und mittels neuer Lerneinheiten wertvolles Wissen nahebringen. Hinzu werden fachkompetente Beratung und regelmäßiges Coaching angeboten, um den Online-Schüler stets zu motivieren und dauerhaft bei Laune zu halten.

Den Anfang zu machen, ist nicht immer leicht, doch dank Anbieter, wie diesem, nur einen Mausklick entfernt und somit einfach, Klavier spielen online lernen zu können.

Glück bei den Frauen wird im Klavierkurs von Sven Haefliger zwar nicht garantiert, ist aber nach den ersten Fortschritten nicht auszuschließen. Los Männer, haut auf die Tasten, jetzt heißt es üben, üben, üben!

Über Sven Haefliger:

Sven Haefliger studierte Jazz- und Popularmusik in Amerika und Deutschland
Unterricht und Workshops bei: Mick Goodrick (E-Gitarre), Hal Crook (Improvisation), Peter Eigenmann (E-Gitarre), Glen Velez (Rhythmik), Tom Pegram (klass. Gitarre), Dietmar Tiefenthaler (klass. Gitarre), Lori Cotler (Rhythmik), Lynne Arriale (Klavier), Annemone Gonon (Rhythmik), Sarah Buechi (Rhythmik), Bela Balint (Klavier)

“Klavier spielen lernen resp. Musik lernen im allgemeinen ist auch für mich ein nie aufhörender Prozess – mit Freude und Begeisterung erweitere ich mein Wissen und Können kontinuierlich. Mein Dank an dieser Stelle geht an alle meine Lehrerinnen und Lehrer.”

Kommentare zu diesem Beitrag:

(Dieser Beitrag wurde 48 Mal aufgerufen, 1 Aufrufe davon heute)

Pressure Magazine

 
Pressure Magazine richtet sich an musikbegeisterte Szenemenschen deren Lebensinhalt durch laute, schnelle und kompromisslose Klänge geprägt ist. Hier kannst Du mit uns in Kontakt treten: