social distrust weight of the world

Die Punkrock-Band Social Distrust veröffentlicht mit “Weight Of The World” ihr neues Album. Es enthält 11 Titel, hat eine Spieldauer von 38 Minuten und erscheint beim Label Wanda Records.

Zuerst einmal fällt einem das Cover der LP auf, welches in meinen Augen total gelungen ist. Soundtechnisch gibt es mal schnellen und mal etwas langsameren Punkrock zu hören, der stellenweise an Bands wie The Generators oder auch Bombshell Rocks erinnert – den Vergleich wird die Band nicht zum ersten Mal hören. Zudem gibt es einige Parallelen zu der Berliner Band Radio Dead Ones – im positiven Sinne natürlich! Die leicht raue Stimme passt gut zum Sound und vor allem zu den etwas langsameren Titeln, hier wird mit viel Gefühl gearbeitet – ohne die nötige Härte zu vergessen. Songs wie “Boundaries” oder “The Place” verfügen schon über ein gewissen Maß an Hitpotenzial. Weitere Anspieltipps meinerseits sind “Call OF Future” und “Lakeside” – Chöre zum mitgröhlen und Texte zum mitsingen.

Die sechs Musiker präsentieren ein durchaus gelungenes Punkrock-Album, welches sich keineswegs verstecken muss. Die LP ist auch 300 Stück limitiert (200 auf rot/orangem Vinyl und 100 auf weiß/rotem Vinyl), dazu gibt es einen Download-Code.

Review von Florian Puschke

Video: “Social Distrust – Boundaries”

{youtube width=”570″ height=”400″}51h8XQ5EUFY{/youtube}

Wertung: 0=4 Sterne

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Bitte Namen eingeben