Label: Sunny Bastards
Veröffentlichung: 28.09.2007

Englischer Oi! im Stile alter Legenden wie 4 Skins oder The Last Resort scheinen wieder immer mehr in Mode zu kommen. Beispiele hierfür sind die Münchner Skins von Mummy’s Darlings oder die Bands Urban Rejects und auch Lion Shield, die bei Sunny Bastards dieses Jahr ihre Debüt-Alben veröffentlichen.

 

Das Album “Against All Odds!” der Hannoveraner Band Lion Shield liegt im Moment vor mir und ich muss zugeben, dass man schon auf den Oi!-Geschmack kommt, wenn man sich die Mucke reinzieht. Ganz so begeistert wie bei den Darlings bin ich hier nicht, aber die Musik rockt, ist ehrlich, geht ins Ohr und macht einfach Spaß. Schön ist es auch, dass die Band nicht nur englische Texte, sondern mit “Jungs von der Leine” auch einen deutschsprachigen Kracher eingespielt hat. Viele Überraschungen wird es beim Lauschen des Albums nicht geben und auch eine Spielzeit von knapp 30 Minuten reißt einen nicht vom Hocker. Doch alle diejenigen, die dem klassischen Oi! nicht abgeneigt sind, werden sicherlich glücklich sein, dass es eine weitere Band gibt, die den alten Sound pflegt, ohne eine Kopie zu sein und ohne sich zu sehr von modernen Schnickschnack beeinflussen zu lassen.

 

Das Label Sunny Bastards hat das Album in einem ansprechenden Outfit veröffentlicht. Ganz in der Tradition vieler Oi!-Bands befindet sich im Mittelteil des Beiheftes eine Bilder-Collage von den Bandmitgliedern, ihrem Freundeskreis und diversen Partys. Ansonsten sind alle Texte des Albums vorzufinden. Fazit: Solider Oi!, der überzeugen kann, aber keine neuen Meilensteine legt.

Wertung: 0=4 Sterne

Trau dich: Schreibe einen Kommentar