Anti-Flag – Complete Control Sessions

309

Label: SideOneDummy
Veröffentlichung: 26.08.2011

Anti-Flag ist die dritte Band nach den Bouncing Souls und Scream, die an den “Complete Control Sessions” teilnehmen. Die Idee kommt von SideOneDummy´s Joe Sib, dem Urgestein der kalifornischen Punk- und Hardcoreszene. Und der dritte Teil dieser Serie führt nach Pittsburgh, wo sich ein paar Freunde zu einer Punkrockband zusammenfanden, die später unter dem Namen Anti-Flag Geschichte schreiben sollte.

Der Einfluss von The Clash war seit der Bandgründung von Anti-Flag nie zu überhören, die Band hat dieses auch zu keiner Zeit verleugnet. Somit zollen sie mit dieser Live- und Coverversionen-Veröffentlichung den Briten Tribut und den größten Respekt. Neben den Anti-Flag Hits “Turncoat”, “The Economy Is Suffering” und “The Is The End” covern die Musiker die  Klassiker “Should I Stay Or Should I Go”, “Guns Of Brixton/I Fought The Law” und “White Riot”. “Should I Stay Or Should I Go” hat die Band gleich zweimal auf das Vinyl gepresst, einmal als Live-Opener und einmal als Studioversion. Nach den ersten beiden “Control Sessions” wirken die Musiker von Anti-Flag zwar nicht wirklich überragend, allerdings geht es hier vielmehr um das Produkt, das steht hier im Vordergrund. Es gibt diese Veröffentlichung auf farbigem Vinyl mit dazugehörigem Downloadcode.

Dieses Release ist eine gelungene Hommage an The Clash, die man nicht zu hoch bewerten sollte. Frisch ist was anderes, allerdings überzeugen Anti-Flag mit ihren überdurchschnittlichen Livequalitäten. Die Covergestaltung der “Complete Control Sessions” ist absolut gelungen, sie wurde von El Jefe (Decemberists, Band of Horses, Foo Fighters) entworfen. Auf das neue Material von Anti-Flag darf gespannt gewartet werden, denn die Band hat für März 2012 ein neues Album und eine Tour durch eher kleinere Clubs angekündigt.

 

Review von Florian Puschke

Wertung: 0=3 Sterne