Kreftich – Bis hierhin und dann weiter

325

Label: SN-Punx
Veröffentlichung: 12.09.2011

Das neue Album der Punkrockband Kreftich heisst “Bis hierhin und dann weiter”, ist im August 2011 erschienen und wird via SN-Punx vertrieben. Die Band besteht aus drei Musikern, die aus Dinslaken und Duisburg kommen.

“Bis hierhin und nicht weiter” ist bereits das vierte Album von Kreftich. Die 12 Titel kommen überraschend frisch um die Ecke geschossen und mit “Undumuns” wird der zweite Song gleich zum Ohrwurm.

“Jetzt mach doch endlich was du willst / Nimm deine Chancen endlich wahr. / Entscheide dich dich auch mal selbst / und werde dir darüber klar: / Es geht nur um dich, es geht nur um dich, es geht nur um dich, / es geht nur um dich und um uns.”

Die weiteren Songs “Durch diese Welt”, “Wohin”, das schnelle “Rien ne va plus” und “Immer wieder” finde ich persönlich gut und bieten durch den Einsatz von Trompeten auch etwas Abwechslung. Zu den besseren Titeln gehören auch die beiden letzten “Umweg” und “Ich weiss es nicht”. Textlich setzen sich Kreftich mit dem Alltag auseinander und machen sich Gedanken um die Welt und die Menschheit.

Neben dem Sound stimmt auch das Cover und das Artwork. Für mich persönlich ist das Album zwar nicht schlecht, allerdings fehlen mir hier die Highlights, der eine perfekte Song oder die zündende Idee. Ein durchschnittliches, deutschsprachiges Punkrockalbum.

 

Review von Florian Puschke

Wertung: 0=3 Sterne