Scheisse Minnelli – Leise Minnelli

262

Label: Destiny Records
Veröffentlichung: 06.12.2012

Die Punk/Hardcoreband Scheisse Minnelli veröffentlicht mit “Leise Minnelli” ihr neues Album. Es enthält neun Titel, hat eine Spielzeit von 18 Minuten und erscheint beim Label Destiny Records.

Es handelt sich bei diesem Produkt um eine Mini-LP, allerdings auf 12″. Die Vorgeschichte ist erzählenswert, denn bei der Auslieferung vom Presswerk wurde durch falsches Handling 70% der Auflage kaputt gemacht. Die Band und das Label hatten nicht einmal genügen LP´s, um die Vorbesteller zu bedienen. Auf Seite A gibt es hier, wie es der Titel schon vermuten lässt, leise Töne der vier Skater. Halbakkustische Songs; beziehungsweise Neuaufnahmen in Folk/Singer/Songwriter Instrumentierung. Hierbei handelt es sich unter Garantie nur um eine Ausnahme und eine einmalige Aktion. Auf der zweiten Seite der LP gibt es gewohnt Töne der Band – fünf schnelle, trashige, out-of-press bzw rare Nummern, die in den Anfangstagen 2005 & 2006 aufgenommen wurden und auf längst vergriffenen EP´s und Samplern erschienen sind. Bei den akkustischen Titeln handelt es sich übrigens um “Henry, Hank, Simone”, “Skate-a-holic”, “TJ Nights” und “Sin and Tonic”. Die raren Songs sind “Identitiy Crisis”, “Hardcore Bore”, “Corporate Hall”, “No Solution” und “I Have A Window”.

Diese Platte ist mal was ganz anderes, so hat man die Band noch nie gehört. Allerdings gibt es mit den fünf “normalen” Songs von Scheisse Minnelli auch sehr gute Nummern zu hören. Nach 18 Minuten ist Schluss – ich freu mich schon auf neue Songs der Band. Vier Sterne!

 

Review von Florian Puschke

Wertung: 0=4 Sterne