Die Rockband KISS begeisterte im Rahmen der „End Of The Road“ – Tour am 27. Mai 2019 ca. 10.000 Fans in Leipzig.

Das war ganz ganz großes Kino. Von Anfang bis Ende ein Feuerwerk an Pyro, Lichteffekten, fetten Solis gepaart mit bester Performance. Kiss sind nach 46 Jahren immer noch ganz oben im Hard Rock Olymp. Ok, die Stimme von Frontmann Paul Stanley wirkte zumindest bei seinen Ansagen doch sehr heiser. Aber was die vier Musiker boten konnte man durchaus mit einer gigantisch großen Geburtstags-Party vergleichen.

The hottest Band in the World  kam dann auch standesgemäß auf leuchtenden Plattformen auf die Bühne herab, um gleich zum Showbeginn den Klassiker vom 1976 Album (Destroyer) „Detroit Rock City“ zu performen. Auf ihrer Abschiedstour geben Paul Stanley, Gene Simmons, Tommy Thayer und Eric Singer in der Arena Leipzig noch mal einige ihre größten Hits zum Besten: “Shout It Loud“, “Calling Dr. Love” oder “Cold Gin” sind unter Rockfans seit Jahrzehnten Kult.

Während der rund zweistündigen Abschiedsshow erinnert die Band an alte Zeiten. Auf dem riesigen Bildschirm auf der Bühne sind frühe Aufnahmen von Kiss aus den 70er Jahren zu sehen. Damals war alles wilder: die Haare, die Posen, das Benehmen. Heute lassen es Kiss vergleichsweise etwas langsamer und gemütlicher angehen. Aber die Herren ließen es sich nicht nehmen ihren Fans auch recht nah zu sein. So schwebte Paul Stanley beim doch größten Hit der Band „I Was Made For Loving You“ in einer Beinschlaufe über das Publikum auf eine kleine Plattform in die Mitte der Halle.

Auch Gene Simmons spuckte wieder reichlich Kunstblut bei „God Of Thunder“ um dann zu einem späteren Zeitpunkt mit seinem Band Kollegen Tommy Thayer auf riesigen Gerüstauslegern über das Publikum zu schweben. Fantastisch!

Immer wieder senken sich ein knappes Dutzend kleinerer Bildschirme von der Hallendecke und sorgen für ein beeindruckendes, buntes Bühnenbild. Zum Showfinale mit der berühmten Hymne “Rock And Roll All Nite” klatscht und singt das Publikum – viele Gesichter geschminkt im KISS-typischen Make-up – lautstark mit. Die Konfetti-Kanonen, die Flammenwerfer und Feuerwerksbatterien schießen noch mal aus allen Rohren und sorgen für einen lauten und würdigen Abschluss dieses unterhaltsamen Rock’n’Roll-Theaters.

Wer sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen möchte sollte sich beeilen.  Jetzt soll wirklich Schluss sein. “Wir können das nicht ewig machen“, betonte Bassist und Sänger Simmons vor dem Konzert im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Simmons ist 69, sein langjähriger Bandpartner und Kiss-Mitgründer Stanley ist 67. “Wir sind jetzt auf der Spitze des Olymps und genießen die Aussicht“, sagt Simmons. “Wenn du die Spitze erreicht hast, ist der richtige Zeitpunkt aufzuhören.”

Konzertbericht von Tilo Klein

Konzertfotos von der KISS Show in Leipzig hat uns Tilo Klein mitgebracht:

KISS Setlist vom 27.05.2019

  1. Detroit Rock City
  2. Shout It Out Loud
  3. Deuce
  4. Say Yeah
  5. I Love It Loud
  6. Heaven’s on Fire
  7. War Machine
  8. Lick It Up
  9. Calling Dr. Love
  10. 100,000 Years
  11. Cold Gin
  12. God of Thunder
  13. Psycho Circus
  14. Let Me Go, Rock ‘N’ Roll
  15. Love Gun
  16. I Was Made for Lovin’ You
  17. Black Diamond

Encore:

  1. Beth
  2. Crazy Crazy Nights
  3. Rock and Roll All Nite

Foto Copyright: Tilo Klein @Tilografie

Trau dich: Schreibe einen Kommentar