Bandhistorie:

Die Berliner Rock-Band Jennifer Rostock erlangte nach ihrer Gründung 2007 erstmals durch ihren Auftritt bei dem von Stefan Raab initiierten Bundesvision Song Contest 2008 großes Aufmerksamkeit.

Der Bandnamen kam durch einen Mitarbeiter des Tonstudios zustande, der seine Schreiben irrtümlich immer wieder mit „Jennifer Rostock“ an die Band adressierte.

Ihre ersten musikalischen Erfahrungen sammelten Johannes Walter-Müller und Jennifer Weist bereits 2004 mit zahlreichen englischsprachigen Coversongs in der Vorgänger-Band aerials in Usedom. Beide kannten sich bereits aus der Schule und trafen aufeinander, als Joe eine Sängerin für seine Schülerband suchte und er Jennifer während einer Karaoke-Show auf die vakante Stelle in der Band ansprach.

Die weiteren Protagonisten Alex, Christoph und Baku lernten die beiden nach dem Abitur in Berlin kennen, wo sie sich zu einer richtigen Band formierten.

Filmemacher Hannes Rossacher begleitete die Band über mehrere Monate und produzierte einen 90-minütigen Dokumentarfilm, der im Herbst 2009 veröffentlicht wurde. Jennifer Rostocks zweites Album „Der Film“ erschien im Juli 2009.

Besetzung:

Jennifer Weist – Gesang

Johannes „Joe“ Walter

Alex Voigt – Gitarre

Christoph Deckert – Bass

Diskografie:

2007 – Ich will hier raus (Single)

2008 – Ins Offene Messer

2008 – Kopf oder Zahl (Single)

2008 – Feuer (Single)

2008 – Himalaya (Single)

2008 – Ins Offene Messer – Jetzt Noch Besser! (Wiederveröffentlichung: Audio-CD mit DVD)

2009 – Der Film

2011 – Mit Haut und Haar

Webseiten:
1

Kommentar verfassen