Bandhistorie:
Gegründet wurde die Mainzer Punkrock-Band im Jahr 2000 von Putzi, Niko und Matze. Ende des Jahres fand man mit Strohbü einen geeigneten Schlagzeuger. Es folgte die „Grüne Kühe“ EP und natürlich zahlreiche Konzerte. Noch im Jahr 2001 nahmen Nichts Gelernt ihr erstes Album „Veränderung..?“ auf, welches allerdings erst ein Jahr später veröffentlicht wurde. Kein Glück hatte die Band bisher mit ihren Schlagzeugern: Strohbü musste die Band aus beruflichen Gründen verlassen, von seinem Nachfolger Alf trennten sich Matze, Niko und Putzi etwa ein halbes Jahr nach seiner Einstellung. Der neue Hoffnungsträger heisst Jan und trommelt seit Juni 2003 bei Nichts Gelernt. Denn die Band hat einiges vor: erstmal bis Jahresende Konzerte, Konzerte und Konzerte. Dazwischen werden neue Stücke geschrieben für ein neues Album, was man hofft 2004 aufnehmen und veröffentlichen zu können. In Mainz spielt man den Punkrock eben laut und versucht keine Region in Deutschland davon zu verschonen.

Besetzung:
Putzi – Gesang, Bass Herr Nick – Gitarre Matze – Gitarre Jan – Schlagzeug

Diskografie:
2002 – Veränderung..?

Webseiten:
1

Kommentar verfassen