Bei der diesjährigen Verleihung des Friedensnobelpreises in Oslo spielte die Band um Sängerin Amy Lee einige Songs. Anschauen könnt ihr euch den Auftritt, bestehend aus den Songs “Lost In Paradise” und “Bring Me To Life” in unseren Pressure News.

243

 

Die Alternative-Rocker von EVANESCENCE lieferte am 11. Dezember einen Auftritt der besonderen Art. Bei der diesjährigen Verleihung des Friedensnobelpreises in Oslo spielte die Band um Sängerin Amy Lee einige Songs. Die diesjährigen Preisträger des prestigeträchtigen Friedensnobelpreis waren Liberias Präsidentin Ellen Johnson Sirleaf, die liberianische Frauenrechtlerin Leymah Gbowee und die Journalistin und Aktivistin Tawakkul Karman aus dem Jemen. Anschauen könnt ihr euch den Auftritt, bestehend aus den Songs “Lost In Paradise” und “Bring Me To Life” nachfolgend.

 

Zusammen mit Evanescence haben u.a. Singer-Songwriter David Gray, Sängerin Jill Scott, das Country-Duo Sugarland und Matthew Morrison aus der US-TV-Serie »Glee« an diesem Event teilgenommen. Das Konzert wurde weltweit in über 130 Länder übertragen, darunter nach Europa, in den Nahen Osten, nach Afrika, Asien, Süd- und Zentral-Amerika sowie in die Vereinigten Staaten.

 

{youtube width=”550″}MfY3ePA9BRk{/youtube}

 

Mehr zum Thema:

CD Review: Evanescence – “Evanescence” bei Pressure Magazine

Offizielle Homepage: www.evanescence.com