Label: L.A. Riot Survivor
Veröffentlichung: 01.06.2012

Die Band Hammer aus Italien veröffentlicht mit “Strike” ihr neues Album. Es enthält elf Songs, dreht sich 45 Minuten im CD-Player und erscheint beim Label L.A. Riot Survivor Records.

Die Band hat sich 2005 gegründet und spielt eine Mischung aus Rock und Metal. Bei diesem Release handelt es sich eher um eine EP, denn neben drei neuen Tracks gibt es hier acht Live-Titel auf die Ohren. Die drei neuen Songs “Bo-A, I Don´t Know-A”, “I Like To Play On Saturday Night” und “Let The Fire Burn” sind gut gespielt und bestechen, vor allem bei den beiden letzteren, durch die sehr hohe Stimme des Sängers. Die Live-Titel machen klar, dass es Hammer auch vor dem Publikum ordentlich drauf haben; soundtechnisch, musikalisch und auch gesanglich wird hier eine gute Leistung geboten. Songs wie “Mr.Boogie”, “Rock And Roll” oder auch “One Is A Bitch, One Is A Witch” zählen hier zu denen, die etwas hervorstechen.

Mein Fazit: Ein ordentliches Album der Italiener, die durch ihren Rock/Metal-Mix stellenweise überzeugen können. Durch den doch extrem hohen Gesang hat die Band einen guten Wiedererkennungswert. Musikalisch würde ich die Musik als einen Mix aus Bullet, Blizzard und Rose Tattoo bezeichnen.

 

Review von Florian Puschke

Wertung: 0=3 Sterne

Trau dich: Schreibe einen Kommentar