Ehrenfeld – Who’s That Boy?

489
Ehrenfeld whos that boy album cover
Ehrenfeld-whos-that-boy-album-cover

Beim Einlegen in den CD-Player stellte sich heraus, dass es sich bei den elf Songs nicht, wie erwartet, um eine Hip-Hop-Platte handelt. Der Titel und die Aufmachung des CD-Covers können irreführend und gleichsam auch gerade deshalb interessant sein.

Der hier präsentierte deutschsprachige Gothic-Rock von Ehrenfeld (I Am Suprised Records) gefällt von Anfang an gut. Sehr melancholisch und textlich interessant. Songs wie Come And Dance With Me sind, wie der Name schon verrät, sogar tanzbar.

Die zehn Musiker, alle irgendwo im Gothic-Rock beheimatet, vermeiden jedoch vorher befürchtete Klischees und wartet mit textlichen Feinheiten und stimmungsvoller Melodie auf. Mal sentimental, mal weniger ruhig.

Fazit: Vielfältiges Ding

Review von Luisa Dasbach