MustangConvertibleFrontVorserienmodell Copyright:FORDMOTORCOMPANY(Pressefreigabe)
Mustang Convertible 2015 Front Vorserienmodell - Copyright: FORD MOTOR COMPANY (Pressefreigabe)

Spielzeug, das Männerherzen höher schlagen lässt. Mit dem neuen Ford Mustang 2015 kommt die Sportwagen-Legende des amerikanischen Muscle Car endlich nach Deutschland.

Die neue und somit sechste Mustang-Generation der amerikanischen Legende galoppierte bereits im April 2014 zu den amerikanischen Händlern.
Ein Jahr später kommt die Auto-Ikone endlich auch offiziell zu den Ford-Händlern nach Deutschland. Grundsätzlich bleibt der Hersteller den Grundzügen des Originals treu, doch wer hierzulande einen Blick unter der Haube wagt, könnte enttäuscht werden oder muss eben noch tiefer in die Tasche greifen.

Alles, was man über den neuen Ford Mustang wissen muss

Auf der Weltausstellung 1964 in New York hatte Ford einst das Auto der Pony-Serie präsentiert, das Heute zu einer echten Ikone in der Automobilgeschichte zählt. In der damaligen Basis-Motorisierung verfügte der Ford Mustang über einen 2,8-Liter-V6-Motor mit 102 PS. Doch diese Zeiten haben sich geändert.

In der heutigen Variante kommt der neue Ford Mustang in zwei Ausführungen.

Mit der stärkeren Motorisierung eines V8-Motor und satten 426 PS, sowie einem 4-Zylinder EcoBoost Motor mit 2,3-Liter und 309 PS. Diese Entscheidung hat Ford getroffen, um mit einer alternativen „Light Version“ dem Trend des Motoren-Downsizing gerecht zu werden. Ob das jedoch der Mustang-Community schmecken wird, bleibt abzuwarten. In zahlreichen Automobil-Foren wurde diese Entscheidung schon heftig diskutiert.

Die in den USA bereits verfügbare Sechszylinder-Variante mit 3,7 Litern Hubraum soll für gesamt Europa zunächst außen vor bleiben.

Die Ausstattung des neuen Mustangs

Fahrzeugabmessungen und Gewicht der sechsten Generation sollen auf dem Niveau des Vorgängers liegen. Die Materialien des Interieur im Innenraum sind abermals aus Plastik, machen jedoch einen hochwertigen Eindruck. Die Instrumente im Fahrercockpit sollen an Bauteile aus der Luftfahrt erinnern. Die Schaltung erfolg Wahlweise per Hand oder Automatisch und zählt 6 Gänge. Die Fahreigenschaften des Sportwagen sollen denen der Konkurrenten wie BMW M3 und Porsche 911 ähneln. Die hierzulande vorgesehenen Ford Mustang-Modelle haben serienmäßig 19 Zoll-Räder.

Mustang-Fans dürfen sich auf den Sommer 2015 besonders freuen, denn eine Cabrio-Variante kommt zeitgleich auf den Markt, deren Dach sich in sieben Sekunden öffnet.

Der Einstiegspreis für die neueste Auflage des Musclecar-Klassikers dürfte in Deutschland bei rund 40.000 Euro liegen.

LIMITIERTE RESERVIERUNG MÖGLICH AM 24.05.2014.

VERFÜGBAR AB 2015, FAHRZEUGABBILDUNG ZEIGT VORSERIENMODELL.

Mustang Convertible 2015 Vorserienmodell - Copyright: FORD MOTOR COMPANY (Pressefreigabe)
Mustang Convertible 2015 Vorserienmodell – Copyright: FORD MOTOR COMPANY (Pressefreigabe)

„Need for Speed“ Schauspieler wirbt für Ford Mustang

Ebenso wie im Kinofilm „Need for Speed“ hat sich Ford zum neuen Mustang-Werbespot den Schauspieler Aaron Paul ins Boot geholt, um das Muscle-Car besonders authentisch in Szene zu setzen. Hier seht ihr das Werbevideo zum neuen Ford Mustang:

Fotos: Pressefreigabe

1 Kommentar

Kommentar verfassen