Mittwoch, April 24, 2024

Jenny Woo – Alberta Rose

Label: Randale Records
Veröffentlichung: 11.03.2011

Jenny Woo ist eine Musikerin, die in Canada geboren ist. Sie machte bereits mit vielen kanadischen Punk- und Oi!Bands in über zehn Jahren gemeinsam Musik. Inspiriert durch die Musik rief sie 2008 ein Akkustik-Oi!-Projekt ins Leben und spielte in Canada, England und Deutschland und machte sich dort einen Namen in der Skinheadszene.

Mit „Alberta Rose“ veröffentlicht Jenny Woo ihr erstes eigenes Album und verbindet damit unterschiedliche Genres. Es werden 15 Titel geboten, die eine Mischung aus Johnny Cash und Badlands bieten. Akkustische Titel wie „Alberta Rose“, „I´ll Rise Again“ oder auch „Sorry“ sorgen für eine menge Ruhe, bedienen aber zu jeder Zeit die Subkultur. Im Gegenzug schmettert die Sängerin Titel wie „We Don´t Need Their Respect“, „The Evil Within“ oder „Our Kind“ einige Oi!-Kracher aufs Parkett. Hier werden Einflüsse von Superyob, Badlands oder auch Evil Conduct sichtbar. Die Texte der einzelnen Lieder behandeln Szene-typische Themen wie die Heimat, das Leben und die Working Class.

Ein etwas anderes Album, was es so, glaube ich, noch nicht gegeben hat. Eine Sängerin, die lauten Oi!-Sound mit gut gespielten akkustischen Songs verbindet. Diese Mischung ist wirklich gelungen und bietet immer eine klasse Abwechslung. Cover und Artwork sind ebenfalls in Ordnung und bieten mit den Texten und vielen Bildern alles, was man benötigt. Ich denke, das wir von dem Skinheadgirl Jenny Woo noch einiges hören werden.

 

Review von Florian Puschke

Wertung: 0=4 Sterne

Pressure Magazine
Pressure Magazine ist ein Online-Musikmagazin, das sich auf die rockige Musikszene spezialisiert hat. Unsere Autoren sind leidenschaftliche Musikfans und liefern dir Artikel, Rezensionen, Interviews und Ankündigungen zu bevorstehenden Musikveranstaltungen. Unser Ziel ist es, dich als Musikfan auf dem Laufenden zu halten und dir eine Plattform für Feedback, Anfragen und Kommentare zu bieten.

Ähnliche Themen

Jenny Woo Interview zum Debutalbum „Alberta Rose“

Jenny Woo hat im Februar 2011 ihr Debutalbum "Alberta Rose" veröffentlicht und tourt seitdem durch ganz Europa und Amerika. Pressure Magazine hat der jungen...

Discharger/Jenny Woo – Clockwork Patriots

Label: Randale Records Veröffentlichung: 28.09.2011 Zu einem eher ungewöhnlichen Split-Abenteuer haben sich folgende Künstler eingelassen: Die kanadische Akkustik-Lady Jenny Woo und die holländische Skinhead-Band Discharger haben die gemeinsame...

Discharger Interview mit Tim zum Split-Album mit Jenny Woo

Discharger aus den Niederlanden, haben bislang drei Alben veröffentlicht und legen nun zusammen mit der Akkustik-Sängerin Jenny Woo ein Split-Album nach. Anlässlich der Veröffentlichung eines...
- Werbung -

Aktuelles

DERRY – Remember The Curfew (Album Review)

Mit ihrer Debüt-EP "Remember The Curfew" präsentiert die hessische Horrorpunk-Band DERRY ihr klangliches Manifest auf FettFleck Records. Nach ihrem vielversprechenden Vorgeschmack mit der Demo-Single...

Follow us:

10,640FansGefällt mir
13,367FollowerFolgen
854FollowerFolgen