Alben des Jahres

DIE BESTEN ALBEN 2011 – Ihr habt gewählt, welche Musik hat Euch Leser im vergangenen Jahr am meisten beeindruckt. Rund 3.500 von Euch haben fleißig abgestimmt und Eure Alben + Künstler 2011 gewählt.

Vor wenigen Tagen war noch Weihnachten und das neue Jahr stand vor der Tür. Schnell wird einem klar, wie die Zeit an uns vorbeirast. Auch in Sachen „Musik“ hat sich im Jahr 2011 einiges getan. Neben zahlreichen neuen Alben und Samplern, dem stetigen Voranschreiten von digitaler Musik, feierten auch zahlreiche Musik-Streaming-Plattformen ihr Debut. Als Musikliebhaber haben wir jedoch weiterhin den Schwerpunkt auf die haptischen Veröffentlichungen gelegt.

Wenn man dem vergangenen Jahr eine Überschrift verleihen müsste, wäre diese wohl „More Value for Money“. Denn kein Jahr zuvor stand so stark im Zeichen der limitierten Fan- und Sammelboxen oder kurzum der “Kaufkraftabschöpfung” der Fans. Was sich bei manchen Bands als wirklicher Mehrwert darstellte, entpuppte sich bei anderen Musikmaschinerien schnell als margenstarke Gelddruckmaschine zu Lasten der Geldbörsen ihrer kaufbereiten Fans.

Es bleibt zu hoffen, dass sich Musiker und Vertrieb sich im neuen Jahr ein paar Innovation einfallen lassen, denn wer braucht schon das 3. „Zippo“-Imitat aus Fernost, weitere Schlüsselbänder oder die Xte Fanflagge für die heimischen vier Wände?

Aber nun Bühne frei und Spot an für Eure Lieblinge des Jahres 2011:

Top 10 Alben 2011

Kärbholz – 100% – 469 Stimmen (bestellen bei Amazon)

Frei.Wild – Gegengift – 327 Stimmen (bestellen bei Amazon)

Broilers – Santa Muerte – 255 Stimmen (bestellen bei Amazon)

Unantastbar – Schuldig – 218 Stimmen (bestellen bei Amazon)

Schusterjungs – Unvergänglich-Lebenslänglich – 210 Stimmen (bestellen bei Amazon)

Betontod – Antirockstars – 198 Stimmen (bestellen bei Amazon)

Toxpack – Bastarde von Morgen – 194 Stimmen (bestellen bei Amazon)

Serum 114 – Antiheld – 121 Stimmen (bestellen bei Amazon)

Rotz & Wasser – 24/7 Rock´n`Roll – 109 Stimmen (bestellen bei Amazon)

Volxsturm – Ein kleines bißchen Wut – 87 Stimmen (bestellen bei Amazon)

 

Nachfolgend alle weiteren Nennungen aus Eurem Voting:

SoElendGruen – Zimmer 1312 Der W – Autonomie

Frei.Wild Händemeer – Live CD

Lost Boyz Army – Unvergleichlich

Vogelfrei – Der Dämmerung entgegen

Social Distortion – Hard Times And Nursery Rhymes

Wilde Jungs – Von Anfang bis jetZt

Thekenproleten – ein bisschen proll

Wirtz – Akustik Voodoo

Stomper 98 – Antisocial

Dropkick Murphys – Going out in style

9mm – Dem Teufel ein Gebet

Volbeat – Live from beyond hell / Above heaven

ENORM – Dosis E

Scharmützel – Loud & Proud

Emscherkurve 77 – Dat soll Punkrock sein?!

Rise Against – „Endgame“

Condemned 84 – In from the Darkness

Rammstein – Made in Germany 1995 – 2011

BRDigung – tot aber lebendig

Herzlos-Volldampf Voraus

Machine Head – Unto The Locust

Noi!se – This is who we are

BERLINER WEISSE / GUMBLES – OI! VISION SONG CONTEST

Böhse Onkelz – Lieder wie Orkane

Soifass-hypokrit

S GEHT Pfad der Gerechten

Operation Semtex- Vorstadtanekdoten

Agnostic Front – My Life My Way

Trivium – In Waves

Arch Enemy – Khaos Legions

Roger Miret and the Disasters – Gotta Get Up Now

Herzlos- Volldampf voraus

Ex-plizit “Mach dich Frei”

In Extremo – „Sterneneisen“

Die Toten Hosen – All die ganzen Jahre

Amon Amarth “Sutur Rising”

Hämatom-Wenn Man Vom Teufel Spricht

Fiddler`s Green – Wall of Folk

The Stattmatratzen – Egoshooter

Unheilig – Große Freiheit

Durstige Nachbarn – Meinungsfreiheit

Blink-182 – Neighborhoods

Ski King – Sketchbook

Green Day – „Awesome As Fuck“

Die Apokalyptischen Reiter – Moral und Wahnsinn

Roy Ellis – The Boss is back

Riot Company – Passion Punk Rock

The Sounds – Something To Die For

Skull Fist – “Head Of The Pack”

Bush – „Everything Always Now“

Staind – Staind

Seether – Holding Onto Strings Better Left to Fray

Twopointeight – Twopointeight ll

Tenside – Chain Reaction

Boykott – Plan B

Knives Out – Here Again

Cherry Bomb – Generation Nowhere

Haudegen – Schlicht & Ergreifend

Udo Lindenberg – MTV Unplugged

Knorkator – Es werde Nicht

Metallica & Lou Reed – “Lulu”

Foo Fighters – Wasting Light

J.B.O. – Killeralbum

DAYS OF THUNDER – “Sleepless Nights”

Iron Maiden – From fear to eternity

Within Temptation – The Unforgiving

Powerwolf – Blood of the saints

KOOL SAVAS – Aura

Bonsai Kitten – Done With Hell

Jennifer Rostock – Mit Haut und Haar

Beatsteaks – Boombox

Adept – “Death Dealers”

V8 Wankers – Iron Crossroads

Kollegah – Bossaura

The Rabble – Life`s a Journey

Van Canto – Break the Silence

Knorkator “Es werde Nicht”

Kendrick Lamar – Section 80

Die feigen Blätter – Lebensgeschichten

The Black Eyed Peas – Don’t Stop The Party

The Black Keys – “El Camino”

Janine Maunder – Blink

SoElendGruen – Zimmer 1312