Old Firm Casuals Wartime Rock N Roll Albumcover

The Old Firm Casuals ist die Band um Rancids Lars Frederiksen und haut seit ihrer Gründung 2010 eine klasse Scheibe nach der anderen raus. Das neuste Werk hört auf den martialischen Titel „Wartime Rock´n´Roll“.
 Hier scheint Lars Frederiksen am Gesang und Bass voll in seinem Element zu sein und somit hört man die Spielfreude förmlich aus jedem der einzelnen Song heraus. Obwohl die Songauswahl dieses Mal mit 5 Liedern eher dürftig ausgefallen ist.

Dem Oi! Musikgenre entsprechend klingen die Songs geradezu roh und unbearbeitet, direkt von der Garage raus auf die Straße und somit in die kleinen, aber feinen Klubs. Obwohl sich die Jungs dem traditionellen Oi! Sound auf die Fahne geschrieben haben, fällt der Sound jedoch überraschen vielseitig aus, was durchaus der Sache geschuldet sein mag, dass es sich bei Frederiksen um einen vielseitigen und professionellen Musiker handelt, dessen Basis der Punk ist.

Somit kommen bei The Old Firm Casuals auch geschickte, technisch brillante, wie auch einprägsame Soli zum Einsatz und so kommt es, dass die fünf Songs bei kratzig schönem Klang auf dem ersten Blick auch parallelen zu oldschooligen Tracks von AC/DC oder Social Distortion aufweisen.

Die Texte wirken zuweilen grenzwertig, da es hier recht politisch zugeht. „Sex Case“ handelt hierbei von dem Vergewaltiger ‚Brock Turner‘, der nach 6 Monaten aus der Haft entlassen wurde. Im Song werden insbesondere der Täter und seine reichen Hintermännern kritisiert, die sich über dem Gesetz bewegen. Im Song „Wartime Rock N Roll“ schildert die Band ein Kriegsszenario in dem aus sicherer Entfernung vor dem Computerbildschirm die Entscheidung zum Abschuss gefällt werden und würdigen zudem ihre „gefallenen Helden“ mit der Textzeile „The country is bleeding … So we play Wartime Rock N Roll. In the honour of the fallen soldier who never made it home.“

Nun gut, was erwartet man beim Anblick des Albumtitels mit dem militaristischen Cover-Artwork. Somit bleibt abschließend zu sagen, dass die Songs spielerisch zwar gut klingen, mich aber textlich bei den zuvor genannten Beispielen nicht ansprechen und somit die Mucke der Herrschaften wohl eher Geschmackssache bleibt. Für Fans der Musikprojekte von Lars Frederiksen und The Old Firm Casuals. Eine 12″-Vinyl Version mit B-Seiten-Etching gibt´s 700x in Schwarz und 300x in Gold.

Album Review von Marcus

Jetzt bestellen als Audio CD oder Vinyl bei Amazon.de