Schlechte Nachrichten für die Fans der Computerspielreihe “DOOM“: Wie Insider-Kreise nun berichteten, soll die Entwicklung der Fortsetzung des Ego-Shooters auf unbestimmte Zeit verschoben worden sein.

286

Schlechte Nachrichten für die Fans der Computerspielreihe “DOOM”: Die Entwicklung der Fortsetzung des Ego-Shooters soll auf unbestimmte Zeit verschoben worden sein.

Der Publisher Bethesda soll am vergangenen Wochenende die Arbeiten an “Doom 4” eingestellt haben, hieß es aus Insider-Kreisen. Grund dafür seien die vielen negativen Stimmen von Presse und Fans bei “Rage” gewesen. Die vielen Bugs beim Ego-Shooter des Entwicklers id Software, der auch für die “Doom”-Fortsetzung verantwortlich zeichnet, sorgten für Ärger bei den Gamern und für schlechte Verkaufszahlen.

Der Vize-Präsident von Bethesda, Pete Hines, dementierte die Gerüchte allerdings entschieden. Über den Kurzmitteilungsdienst Twitter bezeichnete er die Meldungen über den Produktionsstopp als “kompletten Schwachsinn (“complete bollocks”)”.

Dennoch, trotz der deutlichen Entwarnung: Das offizielle Release-Datum für “Doom 4” steht noch immer in den Sternen.