Queen Tour

Queen lassen es wieder rocken lassen! Zuletzt war die Rocklegende mit Freddie Mercury am 19. Juli 1986 in Deutschland live zu sehen. Nun kündigt eine der größten Rockbands der Welt ihre nächste Deutschlandtour mit Adam Lambert an!

Die wahren Champions der Rock-Musik gehen Anfang 2015 mit einer spektakulären, glamourösen Produktion auf Tour, die sie auch nach Deutschland und Österreich führt. Zwischen dem 29. Januar und dem 13. Februar treten die majestätischen Rocker gemeinsam mit Adam Lambert auf, der die Band mit seinem perfekten, stilvollen Mix aus Rock-Theatralik, Sex-Appeal und eindrucksvoller Vokal-Performance zu neuen Höhepunkten geführt hat. Köln, Wien, München, Berlin, Hamburg, Frankfurt und Stuttgart sind die royalen Stationen.

Die bestechende Kombination Queen + Adam Lambert hat auf den bisherigen, restlos ausverkauften Etappen ihrer Welttournee in den USA, Australien, Neuseeland, Korea und Japan euphorische Reaktionen hervorgerufen. Bühne, visuelle Effekte, Design und Technik bilden einen eindrucksvollen Rahmen für die Queen-Show, die natürlich alle Rock-Hymnen und Klassiker der Band beinhaltet. Adam Lambert besticht mit einer ähnlichen stimmlichen Bandbreite wie der legendäre Freddie Mercury, was die Songs glanzvoll auferstehen lässt.

Queen, die ihre Fans mit zahllosen Nr. 1 Hits wie „We Will Rock You“, Bohemian Rhapsody“, „We Are The Champions“, „Killer Queen“, „Somebody To Love, „A Kind Of Magic“, „Radio Gaga“, „I Want To Break Free“ und „The Show Must Go On“ sowie denkwürdigen Bühnenauftritten fasziniert haben, zählen zu den erfolgreichsten Gruppen aller Zeiten. Die Ausnahmeband prägte ihren eigenen unverwechselbaren Musikstil zwischen Pomp und Pop, Hard und Art Rock. Mehr als 200 Millionen CDs und Singles weltweit und 16 Millionen Tonträger allein in Deutschland und Österreich belegen eine überragende Anziehungskraft.

Queen fanden in Adam Lambert einen außergewöhnlichen Frontmann, der den Part des viel zu früh gestorbenen Freddie Mercury auf individuelle Weise perfekt ausfüllt. Die Live-Liaison von Queen und Adam Lambert begann bereits 2009, als man gemeinsam „We Are The Champions“ im Finale von American Idol performte. 2011 folgte ein Auftritt beim MTV European Music Awards und ein Jahr später erste ausgewählte Live-Konzerte. Im Herbst 2013 entschied man sich dann, gemeinsam auf Tournee zu gehen.

Während bei Queen ein neues Compilation-Album ansteht, das bisher unveröffentlichte Songs mit Freddie Mercury enthält, erregte Adam Lambert Aufsehen mit zwei CDs, die ihm eine Grammy-Nominierung sowie eine Nr. 1 Platzierung in den Billboard-Charts eintrugen. Sein drittes Album ist in Vorbereitung.

Tickets sind unter anderem auf www.eventim.de, www.oeticket.com oder www.ticketcorner.ch erhältlich.

Queen + Adam Lambert – Tour 2015
29.01. Köln, LANXESS arena
01.02. A-Wien, Stadthalle
02.02. München, Olympiahalle
04.02. Berlin, o2 World
05.02. Hamburg, o2 World
07.02. Frankfurt, Festhalle
13.02. Stuttgart, Schleyer-Halle
19.02. CH-Zürich, Hallenstadion

Text: Promoters Group Munich Konzertagentur GmbH

2 Kommentare

  1. Wenn schon korrigiert wird – übrigens völlig zu Recht, denn Queen waren 2005 und 2008 auf Tour in Deutschland – dann bitte auch Freddie und nicht Freddy. Dankeschön.

  2. Das ist ja wohl nicht korrekt, dass Queen zuletzt 1986 live in Deutschland zu sehen war. Ich selbst war 2008 in Mannheim auf der Tour “the Cosmos rocks” mit Paul Rogers.
    Ich bin gespannt auf die neue Tour, vor allem auf Adam Lambert. Er scheint mir noch sehr jung, der stimmliche Vergleich mit Freddy Mercury hinkt gewaltig, zumindest gemessen an den YouTube Videos.
    Sein Erbe auf der Bühne anzutreten ist aber auch eine Mammutaufgabe. Es kann eben nur einen geben.
    Ich bin hin- und hergerissen.
    Einerseits ist Queen ohne Freddy nicht mehr Queen, andererseits wäre es auch schade, würden sie aufhören.
    Aber schade, dass sie sich einfach ohne Freddy auch nicht weiterentwickelt haben und immer nur auf den – zugegeben erweise unsterblichen – Queem-Hymnen herumteiten.
    Ich lasse mich überraschen, wie das Konzert wird.

Trau dich: Schreibe einen Kommentar