NUFAN Tony Sly foto

Ein Schock geht durch die Punkrockszene. Der Frontmann Tony Sly von der amerikanischen Punkrockband No Use For A Name ist tot!

NO USE FOR A NAME Frontmann Tony Sly sei im Alter von 41 Jahren gestorben! Das gab sein Band-Label Fat Wreck Chords nach einem überraschenden Telefonanruf am Morgen des 1. August 2012 auf ihrer Webseite bekannt. Weitere Details und die Umstände, die zu dem Tod des Musikers führten, sind derzeit nicht bekannt.

Tony Sly (Gitarre und Gesang) gründete die Band zusammen mit dem Schlagzeuger Rory Koff im Jahre 1987. Ihre frühen Anfänge waren geprägt von Hardcore-lastigen Songs, welche sie jedoch ab den 90er Jahren durch deutlich melodiösere Melodien ablösten.

No Use For A Name arbeiteten eigenen Aussagen zurfolge seit 2010 an einem neuen Studioalbum. Einen Veröfentlichungstermin gab es jedoch nicht.

Labelgründer Fat Mike (NOFX) äußerte sich anlässlich der traurigen Nachricht wie folgt:

“One of my dearest friends and favorite song writers has gone way too soon. Tony, you will be greatly missed.”

Matt Riddle, der Bassist bei NUFAN, ließ kurz darauf folgendes Statement auf der offiziellen facebook Seite der Band veröffentlichen:

„hello everybody.
this is matt from no use for a name.

i’ve learned over the years there’s really no right way to talk about this stuff. i was kind of hoping it wouldn’t get out so fast for his family’s sake but it’s a little late for that now. i see that this news has gotten around pretty fast.

so i wanted to tell you all personally that this morning i found out that yesterday tony passed away. i’m not sure of all the details yet, and i don’t think that’s really important. what’s important is i lost a great friend and you lost a great songwriter. i’ve been playing with him for 15 years? 16? i haven’t processed it yet.

i’ve been on the phone all day with friends and family. i’m not looking forward to it sinking in. i’m worried sick for his wife and kids. i knew tony very well and he would definitely want to thank you for all the love and support for both no use and his solo career. if this doesn’t sound like a professional statement, it’s because it’s not. it’s just me venting and i wanted to let you guys know personally.matt riddle no use for a name.

No Use For a Name – Coming Too Close (Live Warped Tour)

Foto Quelle: Fat Wreck Chords

Kommentar verfassen