OZZY Osbourne knackt die Vinyl-Charts

63
Offizielle deutsche Vinyl-Charts: OZZY hängt sie alle ab
Offizielle deutsche Vinyl-Charts: OZZY hängt sie alle ab

Ein alter Hase im Showgeschäft führt die Vinyl-Charts an: Ozzy Osbourne katapultiert sich mit “Ordinary Man” direkt auf die Eins.

Auf der Zwei ist Tarek K.I.Z mit „Golem“, berichtet “GfK Entertainment”. Bronze geht nach Australien an die Psychedelic Rockband “Tame Impala” mit “The Slow Rush”. Altbekannte Gesichter aus der Punkrockszene schnappen sich den vierten Platz: Die Jungs von “Green Day” rocken mit „Father Of All…“ ab.

Frisch in die Charts steigen die Norweger “Kvelertak” mit „Splid“ ein. Auf der Sechs sind “Psychotic Waltz” mit „The God-Shpaed Void“ vertreten, dicht gefolgt von „Jubel“ und das wohlverdient an den Liedermacher Stefan Stoppok.

Billie Eilish hat leicht an Fahrtwind verloren und fällt mit “When We All Fall Asleep, Where Do We Go?” vom 5. auf den 8. Platz zurück. „All ist voll von Göttern“ sind 60 Minuten mit 15 Tracks frisch aus Wuppertal von Prezident, der damit auf dem 9. Platz der Vinyl-Charts landet.

Es folgen ihm “Demons & Wizards” mit ihrer Neuerscheinung „III“ – zwar nicht auf dem Dritten aber auf dem 10. Platz.

Hier die Top Ten der Offiziellen Deutschen Vinyl-Charts im Februar 2020:

  1. (0) „Ordinary Man“ – Ozzy Osbourne
  2. (0) „Golem“ – Tarek K.I.Z
  3. (0) „The Slow Rush“ – Tame Impala
  4. (0) „Father Of All…“ – Green Day
  5. (0) „Splid“ – Kvelertak
  6. (0) „The God-Shaped Void“ – Psychotic Waltz
  7. (0) „Jubel“ – Stoppok
  8. (5) „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“ – Billie Eilish
  9. (0) „Alles ist voll von Göttern“ – Prezident
  10. (0) „III“ – Demons & Wizards

Quelle: www.FirstNews.de