Noch im Frühling diesen Jahres werden Tom DeLong mit seinem Band-Projekt Angels & Airwaves ihre “Liebe” quer durch das Vereinigte Königreich verteilen. Außerdem soll der gleichnamige Science-Fiction-Film noch bis April 2010 erscheinen. Mehr Infos dazu mit Trailer.

439

Noch im Frühling diesen Jahres werden Tom DeLong mit seinem Band-Projekt Angels and Airwaves ihre “Liebe” quer durch das Vereinigte Königreich verteilen.


 

Doch keine Sorge, der Blink182 Frontmann verdient sein Zubrot weder mit  Samenspende, noch dient sein Körper als Kapitalanlage.

Angels and Airwaves sind mit ihrer neuen Album “Love” auf Tour und sammelten weitere Sympathien Punkte, als sie kürzlich erst zum Valentinstag das Album als kostenloser Download zum 14. Februar 2010 auf der Bandwebseite veröffentlichten.

 

Der Angels and Airwaves Film “Love”

Außerdem soll der gleichnamige Science-Fiction-Film der Band noch bis April 2010 erscheinen. Die Arbeiten am Sci-Fi Movie begannen 2006, und der Film sollte ursprünglich zusammen mit dem zweiten AVA Album “I-Empire” erscheinen. Der Film vertrieben werden von Lions Gate Entertainment und auch eine Kinopremiere wurde bereits bestätigt. Die Regie führte William Eubank, ein Freund von Frontmann Tom Delonge.

In einem Interview mit BILLBOARD.COM nannte DeLonge das Projekt “in vielerlei Hinsicht sehr konzeptionell und hochinterlektuell, sehr künstlerisch, sehr Stanley Kubrick … Aber es ist keine Rock Oper. Es ist eine sehr moderne Version von dem was herauskommt, wenn man Film- und Musikindustrie miteinander vermischt, auf eine sehr, sehr kunstvolle und irgendwie coole Art und Weise und dabei die ganze Zeit Fachleute beteiligt sind”.

 

Die Musik zu “Love” wird einige Progressive-Rock Einflüsse beinhalten. “Es ist so als ob man Radiohead mit U2 vermischt zusammen mit Pink Floyd”, erklärt DeLonge. “Dinge geschehen unvorhersehbar und münden in einer abenteuerlichen Geräuschkulisse. Es klingt sehr nach Angels and Airwaves, aber es klingt sehr viel mehr durchdachter und anspruchsvoller.

 

Angels and Airwaves, Love Trailer:

{youtubejw width=”540″ height=”430″}BRXo9guT6oI{/youtubejw}

 

{youtubejw width=”540″ height=”430″}NiwIK_CtTIM{/youtubejw}

 

Hier sind die internationalen Angels and Airwaves Tourdaten:

 

3/27, Anaheim, CA (Verizon Wireless Theater / BAMBOOZLE FEST)
4/5, San Francisco, CA (Warfield Theatre)
4/7, Seattle, WA (Showbox SoDo)
4/8, Portland, OR (Roseland Theatre)
4/9, Vancouver, BC (The Vogue)
4/11, Edmonton, AB (Edmonton Events Centre)
4/12, Calgary, AB (MacEwan Hall)
4/14, Fargo, ND (The Venue)
4/15, Des Moines, IA (Val Air Ballroom)
4/16, Kansas City, MO (Uptown Theatre)
4/17, Milwaukee, WI (Eagles Ballroom)
4/18, Minneapolis, MN (Epic)
4/19, St. Louis, MO (The Pageant)
4/22, Columbus, OH (LC Pavilion (Promo West Pavilion)
4/23, Cleveland, OH (Time Warner Cable Amp at Tower)
4/24, Chicago, IL (Aragon Ballroom)
4/25, Cincinnati, OH (Bogart’s)
4/27, Detroit, MI (The Fillmore)
4/28, Toronto, ON (The Sound Academy)
4/29, Rochester, NY (Main Street Armory)
5/1, East Rutherford, NJ (Giants Stadium / BAMBOOZLE FEST)
5/2, Allentown, PA (Crocodile Rock Café)
5/3, Baltimore, MD (Rams Head Live)
5/4, Boston, MA (House of Blues)
5/6, Washington, DC (9:30 Club)
5/7, Philadelphia, PA (Electric Factory)
5/8, Wallingford, CT (The Dome Oakdale Theatre)
5/10, Norfolk, VA (Norva Theatre)
5/11, Charlotte, NC (The Fillmore)
5/13, Tampa, FL (The Ritz Ybor)
5/14, Miami, FL (Pompano Beach Amphitheatre)
5/15, Orlando, FL (Hard Rock Live)
5/16, Atlanta, GA (Tabernacle)
5/18, Houston, TX (House of Blues)
5/19, San Antonia, TX (Sunset Station)
5/20, Dallas, TX (Palladium Ballroom)
5/22, Denver, CO (Fillmore Auditorium)
5/24, Salt Lake City, UT (In The Venue)
5/25, Phoenix, AZ (Marquee Theatre)
5/28, Las Vegas, NV (The Joint)