DirkBehlauThePixeleyeAusstellungElectrified

Rock’n’Roll Fotograf Dirk “The Pixeleye” Behlau stellt vom 9. April bis zum 4. Juni seine besten Aufnahmen im Soul Hellcafe in Essen aus.

Dirk Behlau, vielen ebenso bekannt unter dem Namen “The Pixeleye” ist Designer, Filmemacher und Fotograf aus Köln. In der Rock’n’Roll Szene ist er längst bekannt, wie ein bunter Hund. Seine Motive sind Musiker, tätowierte Frauen und Männer, umgebaute US- Oldtimer und generell Menschen mit Attitüde. Er fotografiert seit Jahren jegliche Bereiche der sogenannten “Kustom Kulture”-Szene in der Schnittmenge aus Lifestyle, Rock’n’Roll, Tattoos, amerikanischen Autos und Custombikes für internationale Kunden und Magazine.

Bei den Fotografien von Dirk Behlau, spielt die Authentizität der Motive und Personen ein große Rolle. Neben der Fotografie ist er außerdem ein gefragter Musik Video-Regisseur mit Arbeiten u.a. für LENINGGRAD COWBOYS, SANCTUARY, QUEENSRYCHE, SICK OF IT ALL, ARCH ENEMY, THE BONES, PSYCHOPUNCH, MORGOTH, THE METEORS und vielen weiteren.

Hier alle wichtigen Infos zur “Electrified“-Ausstellung, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet:

Im Soul Hellcafe in Essen zeigt Dirk Behlau erstmals in einer Solo Ausstellung einen Querschnitt seiner Band- und Konzert-Fotografie aus den letzten zehn Jahren – primär aus dem Hardrock, Psychobilly, Punkrock & Heavy Metal Bereich in all seinen Facetten – vor und abseits der Bühne. Darunter Bands wie MOTÖRHEAD, SLAYER, Bob Wayne, BACKYARD BABIES, DEMENTED ARE GO, Zakk Wylde, DEAD LORD, KREATOR, LENINGGRAD COWBOYS, ROB ZOMBIE, WALLS OF JERICHO

Dirk Behlau The Pixeleye Ausstellung Electrified 2016
Elektrisierende, ikonische Fotos voller Energie und Leidenschaft – sowohl in den kleinsten Clubs, als auch auf großen Festival-Bühnen aufgenommen. Eröffnung der Ausstellung ist am kommenden Samstag 9.4. 2016 ab 15.00, Dirk Behlau wird am Eröffnungsabend vor Ort sein.

Ort: Soul Hellcafe Friederikenstr. 49-51 45130 Essen

Öffnungszeiten:

Di – Do: 18:00 – 00:00

Fr – Sa: 18:00 – 05:00

www.soulhellcafe.com

Kommentar verfassen