Echo 2013: Die Toten Hosen und Cro sind Favoriten – Skandal um Heino und Frei.Wild

446
Echo Verleihung nominierte Künstler 2013
Echo Verleihung nominierte Künstler 2013

Echo 2013: Die Nominierungen in 27 Kategorien wurden bekanntgegeben. Die Toten Hosen und Cro gelten als heisse Favoriten – Diskussionen gibt es um Heino und Frei.Wild.

Die Musik-Preis-Verleihung wird am 21. März 2013 in der Berliner Messe, stattfinden. Die Nominierungen für den Musikpreis Echo 2013 wurden in 27 Kategorien bekanntgegeben. Darunter: Die Toten Hosen, Cro, Die Ärzte, Frei.Wild, Heino und jede Menge weitere Stars und Künstler aus der Musikbranche.

Die ARD überträgt live ab 20.15 Uhr, die Gala wird von Helene Fischer moderiert. Für die muskalische Untermalung des Abends ist gesorgt: Depeche Mode werden als Livegäste erwartet. Ihr neues Album HEAVEN erscheint am 22. März 2013.

Skandal: Heino und Frei.Wild in der Diskussion

Der renommierte deutsche Musikpreis Echo hat seine Nominierungen bekanntgegeben. Nationale Musikgrößen, wie Die Toten Hosen und Cro versammeln die häufigsten Nominierungen und sind gleich in mehreren Kategorien benannt. Heino ist in der Kategorie „Künstler Rock/Pop National“ statt dem ursprünglich genannten Mic Donet nominiert, die aus südtirol stammende Band Frei.Wild in der Kategorie “Rock/Alternative National”. Eines haben diese Künstler gemeinsam, beide sorgen derzeit in den jeweils “befeindeten” Fanlagern für reichlich Diskussionsstoff und liefern somit im Vorfeld ein für handfestes Skandälchen bei der sonst so nüchternen Branchenveranstaltung.

Wahrscheinliche Echo-Gewinner

Als Favoriten und somit potenzielle Gewinner werden schon jetzt Die Toten Hosen, Cro, Unheilig oder Kraftklub gehandelt. Jedoch ist nicht auszuschließen, dass auch die Abräumer 2012: Adele, Bruno Mars, Rammstein oder David Guetta heisse Anwärter auf eien Echo. Sobald die Nomierungen für den ECHO 2013 raus sind, geben wir diese hier bekannt.

Eine ganz besondere Ehrung wird beim ECHO 2013 der Band Led Zeppelin zuteil: Im Namen der britischen Rock-Legende werden Gitarrist Jimmy Page und Multiinstrumentalist John Paul Jones den erstmalig verliehenen „Lifetime Achievement Award International for Outstanding Contribution to Music“ entgegennehmen.

Über die Deutsche Phono-Akademie

Die Deutsche Phono-Akademie und das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie e. V.  küren mit ihrem Musikpreis Echo jährlich die erfolgreichsten deutschen und internationalen Künstler. Das heißt, die Musikschaffenden, die im vergangenen Geschäftsjahr den meisten Umsatz generiert haben.

Große Zweifel an der Glaubhaftigkeit des Musikpreises treten hier insbesondere im Falle von Heinos im Januar 2013 veröffentlichten Cover-Album “Mit freundlichen Grüssen” auf. Aus nicht nachvollziehbaren Gründen endete der Bewertungszeitraum für die Nominierungen diesmal erst am 21. Februar 2013.

Doch egal wie die Preisverleihung am Ende ausgeht, eins ist klar: Noch nie wurde im Vorfeld, so heftig über den Musikpreis diskutiert, wie diesmal – und das freut vor allem die öffentlich Rechtlichen.

 

Echo 2013 – die Nominierungen

Album des Jahres

Die Ärzte

Cro

Santiano

Die Toten Hosen

Unheilig

 

Künstler Rock/Pop National

David Garrett

Rea Garvey

Heino

Peter Maffay

Daniele Negroni

 

Künstler Rock/Pop International

Joe Cocker

Mark Knopfler

Eros Ramazzotti

Bruce Springsteen

Robbie Williams

 

Künstlerin Rock/Pop National

Mandy Capristo

Lena

Nena

Ivy Quainoo

Y’akoto

 

Künstlerin Rock/Pop International

Lana Del Rey

Amy Macdonald

Katie Melua

P!nk

Emeli Sandé

 

Gruppe Rock/Pop National

The BossHoss

Mrs. Greenbird

PUR

Silbermond

Die Toten Hosen

 

Gruppe Rock/Pop International

Florence + The Machine

Gossip

Mumford & Sons

Of Monsters And Men

The XX

 

Deutschsprachiger Schlager

Fantasy

Helene Fischer

Olaf

Matthias Reim

Michael Wendler

 

Volkstümliche Musik

Amigos

Andreas Gabalier

Michael Hirte

Kastelruther Spatzen

Santiano

 

Hip-Hop / Urban National / International

Cro

Max Herre

Kollegah & Farid Bang

Seeed

Xavas

 

Club / Dance National / International

Deichkind

DJ Antoine

Fritz Kalkbrenner

Paul Kalkbrenner

Schiller

 

Rock / Alternative National

Die Ärzte

Frei.Wild

Kraftklub

MIA.

Unheilig

Rock / Alternative International

Billy Talent

Green Day

Linkin Park

Muse

The Rolling Stones

 

Crossover National / International

Adoro

Adya

The Baseballs

Gregorian

Wise Guys

 

Newcomer National

Cro

Mrs. Greenbird

Daniele Negroni

Ivy Quainoo

Santiano

 

Newcomer International

Alex Clare

Luca Haenni

Lana Del Rey

Of Monsters And Men

Emeli Sandé

 

Hit des Jahres

Asaf Avidan & The Mojos

Die Toten Hosen

Lykke Li

Psy

Rihanna

 

Musik-DVD-Produktion

Helene Fischer

Peter Maffay

Rammstein

Die Toten Hosen

Unheilig

 

Bestes Video National

Bushido

Cro

Die Toten Hosen

Lena

Y-Titty

 

Radio ECHO

Die Ärzte

Cro

Silbermond

Roman Lob

Die Toten Hosen

 

Produzent / Produzentin National

Cro für Cro: „Raop”

Der Graf, Thorsten Brötzmann, Kiko Masbaum, Roland Spremberg, Henning Verlage für Unheilig: “Lichter der Stadt”

Elephant Music: Mark Nissen und Hardy Krech für Santiano: “Bis ans Ende der Welt”

Seeed für Seeed: “Seeed”

Vincent Sorge und Die Toten Hosen für Die Toten Hosen: “Ballast der Republik”

Hier geht er zur Nominierten-Liste 2013 auf der offiziellen ECHO Seite.

Zu den ECHO- Preisträgern der vergangenen Jahre zählen Bono, Herbert Grönemeyer, Depeche Mode, Madonna, Take That, Linkin Park, Bob Geldof, Robbie Williams, Adele, Helene Fischer, Rammstein, David Guetta, Lady Gaga, Coldplay, Amy Winehouse u.v.a.

Bild: Echo 2013, www.echo.de