Die Band DOWNTOWN STRUTS aus Chicago hat mit “Victoria!” ihr ersten Album veröffentlicht. Das Pressure Magazine hat den Sänger und Gitarristen Dan getroffen und ihm einige Fragen gestellt.

 

Hey Dan, für alle, die euch noch nicht kennen, bitte stell die Band kurz vor.
Dan: Okay, Ryan spielt Bass, Zach sitzt am Schlagzeug, Ben singt und spielt Gitarre und ich, Dan, singe  ebenfalls und spiele Gitarre.

Euer neues Album “Victoria!” wurde im Mai veröffentlicht. Was sind die Unterschiede zum Vorgänger “Sail The Seas Dry”?
Dan: Naja, also “Sail The Seas Dry” war lediglich eine EP. “Victoria!” ist unser erstes Voll-Album und wir haben eine menge Zeit und Arbeit investiert. Ich finde es deutlich besser und vor allem ist es optimistischer.

Geb uns bitte einen kleinen Einblick in das Album.
Dan: “Southpaw”, “Mexican Graffiti” und “Rocca Ave.” sind meine Favoriten. “Southpaw” war der letzte Titel, den ich für das Album geschrieben habe. Es kam eigentlich aus dem Nichts. Beim Song “Mexican Graffiti” hatte ich einfach ein interessantes Gefühl, mit der seltsamen Struktur und dem abrupten Ende. “Rocca Ave.” ist der älteste Song auf dem Album und ich habe ihn lange mit mir herum getragen. Ich bin froh, das Lied jetzt eingesetzt zu haben.

 

CD-Review: Downtown Struts – Victoria!

Im August und September seit ihr in Deutschland auf Tour. Was erwartet ihr?
Dan: Ganz ehrlich, ich habe nicht so viel Zeit um mir zu überlegen, welche Erwartungen ich habe. Wir sind so beschäftigt und gespannt auf die Tour, dass wir nicht einmal darüber gesprochen haben. Einige, die nun mitfahren, waren bereits in Deutschland, also wird es keine riesige Überraschung geben. Aber natürlich denke und hoffe ich, dass es Spaß machen wird.

 

Das neue Album, wie auch bereits die EP “Sail The Seas Dry”, erscheint auch auf Vinyl. Wie wichtig ist euch das?
Dan: All unser Material ist auch auf Vinyl erschienen und darauf sind wir sehr stolz. Als wir noch jünger waren und kein Label hatten, wollten wir auch schon Schallplatten veröffentlichen, uns fehlte aber das Geld dazu. Wir freuen uns somit, auch etwas für die Vinyl-Welt beitragen zu können.

Der Song “Anchors” war die erste Single vom Album. Warum habt ihr euch für den Song entschieden und was sagt er aus?
Dan: Wir haben uns für “Anchors” entschieden, weil wir gedacht haben, dass der Song nicht so klingt, wie die auf der vorherigen EP und er zeigt, wie das Album klingt. Der Titel ist sehr persönlich und handelt über eine Beziehung zwischen mir und einer anderen Person…belassen wir es dabei! (lacht)

Ihr habt auch ein Video zu dem Song gedreht. Wie war die Arbeit vor der Kamera?
Dan: Das Video zu machen hat sehr viel Spaß gemacht, es war aber auch extrem stressig. Alles was wir machen, machen wir selbst. Videos, Musik, T-Shirts und so weiter. Es war unser erstes Video und es hat wirklich Spaß gemacht, aber wir hatten oftmals Schluckauf.

 

Video: Downtown Struts – Anchors

{youtube width=”570″ height=”400″}99UMN3w5rYI{/youtube}

In eurem Shop kann man auch Kerzen kaufen, auf denen euer Logo ist. Wer kam denn auch die Idee?
Dan: Das war meine Idee und immer noch eine meiner besten Einfälle, wie ich finde. Ich habe mir gedacht, dass es sehr gut aussehen würde mit unserem Logo und dem existierenden Artwork.

Was sind eure weiteren Pläne, neben der Tour natürlich?
Dan: Wir sind sehr oft auf Tour, aber wenn wir mal nicht unterwegs sind, dann wollen wir natürlich eine neue CD aufnehmen.


Vielen Dank für das Interview!

 

Interview von Florian Puschke im Juli 2012

 

Mehr zum Thema:

Offizielle Homepage: www.downtownstruts.com

facebook Seite: www.facebook.com/thedowntownstruts