Da Rocka und da Waitler veröffentlichen am 7. April ihr Album DRDW

644
DaRockaunddaWaitler(DRDW)entfachen

Ein Akkordeon und eine Gitarre. Da Rocka und da Waitler veröffentlichen am 7. April ihr Album DRDW.

 Albumcover: Da Rocka & Da Waitler mit Album DRDWDa Rocka und da Waitler“ verfügen nicht nur über einen ganz eigenen Humor, sondern haben es mit ihrem bayerischen „Quetschn-Crossover“ auch tatsächlich schon bis in den hohen Norden auf die Bühne beim Wacken Open Air geschafft.

Da denkt man doch sofort an volkstümliche Glückseligkeit und schunkelnde Massen in einer Rentnershow, moderiert von Florian Silbereisen. Alle klatschen mit und neben den Biertischen parken die Rollatoren.

Doch Vorurteile und Klischees können schnell wieder weggepackt werden. Was DA ROCKA UND DA WAITLER (aka DRDW) uns hier um die Ohren hauen, ist das krasse Gegenteil von weichgespülter Samstagabend-Unterhaltung. Man kommt vielmehr auf die Idee, Frei.Wild hätten sich mit den Andreas Gabalier zusammengetan, um ein Rockmonster zu erschaffen, das vor Energie nur so strotzt.

Mit derselben Wucht wird jetzt ein neues Kapitel der Bandgeschichte aufgeschlagen: Am 7.4. erscheint das neue Album „DRDW”

Mit dem Pressure Magazine sprachen die beiden Musiker Da Rocka und da Waitler im Interview über das neue Album DRDW und über ihre musikalischen Einflüsse und Sichtweisen.

WIE HÖRT SICH DAS AN?

Der Videoclip zur ersten Single „Feia!“ (Feuer) wurde in der legendären Münchener Paradiso-Bar gedreht, die schon Freddy Mercury als Kulisse für “Living on my own“ diente. Hier könnt Ihr das Video sehen:

Mehr über Da Rocka und da Waitler

Offizielle Website: www.darockaunddawaitler.de

Merken