Comedy-Duo BADESALZ – Henni Nachtsheim und Gerd Knebel im Interview (2012)

1840
Badesalz-Gerd-und-Henni-bindannda-2012
Das Comedy-Duo BADESALZ Gerd und Henni zum Bühnenprogramm "bindannda Künstler" im Interview 2012

Das hessische Comedy-Duo BADESALZ bringt schon seit fast 30 Jahren Deutschland zum Lachen. Nun sind die beiden Spaßmacher Henni Nachtsheim und Gerd Knebel mit ihrem aktuellen Programm “Bindannda!” auf den Comedy-Bühnen zu sehen.

Marcus traf die beiden Comedians zum Gespräch und erhielt neben hemmungslosem Klamauk die neuesten Informationen zur Tour, wie auch über die Aktivitäten als Soloprojekte der beiden Künstler.

Servus Henni, Hallo Gerd, um zunächst einmal die Fronten zu klären… wie entgegnen Euch Eure Fans, wenn sie Euch begegnen. Wird man als Komödiant oft auch privat mit seinen eigenen Sketchen konfrontiert?

Ja, das passiert tatsächlich oft. Manche trauen sich aber z.B. erst in ein paar Metern Abstand und rufen dann „Pappa!“ oder „Och Joh!“ oder „Gereizt!“ Super ist es immer wenn jemand augenzwinkernd etwas zitiert, von dem wir beide keine Ahnung haben wo es herkommt..!

Mit dem Titel “Bindannda!” seid Ihr seit Mitte Dezember auf Tournee, worum dreht sich eure Show, was erwartet die Besucher?

„Bindannda!“ ist ein Comedytheaterstück mit 2 festen Hauptfiguren. Der eine ist mittelständischer Leichtmetalldosenfabrikant der dank verirrtem Paragleitflug mitten in der Pampa landet.

Dort ist nix…außer einem schrägen Aussiedler, der sich Noah nennt und sich auf seine spezielle Art und Weise auf das Eintreffen außerirdischer Wesen einstellen will. Ja, und die beiden müssen jetzt miteinander klarkommen….

 

, Comedy-Duo BADESALZ – Henni Nachtsheim und Gerd Knebel im Interview (2012)
Das Comedy-Duo BADESALZ Gerd und Henni zum Bühnenprogramm “bindannda Künstler” im Interview 2012

Wie weit darf Humor für euch eigentlich gehen und wo liegt Eure persönliche Schmerzgrenze?

 

Wir kloppen nicht auf Wehrlose oder Leute, die eh schon ein bisschen die „Opferrolle“ haben.

Welche Rolle spielen Klischees in Euren Sketchen?

Klischees spielen immer eine Rolle, genauso wie ganz „hippe Trends“. Dabei reicht manchmal eine winzige Geste um die eigene Haltung klarzumachen. Bei unserem aktuellen Stück hebt Gerd z.B. an einer Stelle nur ganz kurz den Daumen, sagt ironisch „Gefällt mir!“ und jeder weiß, was er von dieser „Facebook-Geste“ hält.

Stichwort: Comedy-Landschaft in Deutschland. Was waren aus Eurer Sicht die größten Neuentdeckungen in diesem Jahr?

Am Weitesten nach oben hat es Bülent Ceylan geschafft, was wir ihm als guten Freund absolut gönnen.

Der Nachwuchscomedian mit den besten Chancen ist meiner Meinung nach Emil Ferrari, der thematisch ganz bei sich und seinen 16 jahren bleibt. Das ist authentisch und stimmt!

Neben BADESALZ seid Ihr auch jeweils mit eigenen Soloprojekte unterwegs.

Fragen an Gerd Knebel:

Gerd, inzwischen bist Du auch musikalisch wieder aktiv und hast im März 2011 das 1. Album mit Deiner neuen Band „Giftdwarf“ veröffentlicht. Was macht ihr da genau?

Es ist eine Metallband, die aufgrund ihrer metallerfahrenen Musiker gut abgeht, deren Texte aber im Gegenteil zu den meisten Metallstücken eher lustig, manchmal auch schwarz und oft in grammatikalisch grenzwertigem Englisch gesungen werden.

Gibt es eine Story hinter Eurem Bandnamen?

Nein…aber einen kleinen grünen „Giftzwerg“

Was hat sich seit Deiner damaligen Zeit mit der Band „Flatsch“ geändert?

Eigentlich alles. Vor allem Frisuren!

Worauf darf man sich bei deiner Solotour 2012 freuen?

Mein Soloprogramm „Um was geht`s hier eigentlich?“ ist eine Mischung aus Kabarett und Comedy, bei dem ich mich Themen widme, die mich persönlich stark interessieren, und die wir bei Badesalz nicht so unterkriegen würden.

 

Fragen an Henni Nachtsheim:

Henni, Du hast auch im nächsten Jahr wieder ein volles Programm mit Lesungen und bist darüber hinaus auch mit Deiner Band live unterwegs. Erzähle uns doch bitte zunächst etwas über Deine Lesungen.

Es sind Lesungen ohne zu lesen. Denn auch wenn der Auslöser für das Programm mein erstes Buch mit Fußballkolumnen war, wusste ich gleich, dass ich nicht einfach nur daraus vorlesen möchte. Also ist ein komplettes Stand Up-Programm rund um Fußball aber auch seine wunderbaren Nebenschauplätze geworden.

Wie schon angesprochen, tourst auch du mit deiner Band durch Deutschland. Was für Musik macht Ihr?

Es gibt 2 Alben, beides sind deutsche Rockpopalben…oder so…Keine zu ernsten Texte, allerdings auch keine zu albernen, wie ich finde gute Refrains…und gespielt von einer excellenten Band!

Wenn ihr ein Buch über Euch schreiben würdet, wie würde der Titel lauten?

Diwodasospassmache! Da steckt alles drin!

Plant Ihr in Zukunft wieder ein Märchenprogramm a la das Baby mit dem Goldzahn?

Nein. Zumal wir genau dieses 3x interpretiert haben. Erst als Hörbuch, dann als Bühnenprogramm und dann als selbstproduzierten Film.

Eure guten Vorsätze für 2012?

Gute Vorsätze einzuhalten!

Was ihr der Welt schon immer einmal sagen wolltet…

Gude Welt!

Vielen Dank für das Interview!

Interview von Marcus Liprecht im Januar 2012

Wer das hessische Spaß-Duo noch nicht live erleben konnte, sollte sich jetzt Tickets sichern! Die Badesalz Tour ist generell immer schnell ausverkauft. Einen Überblick über alle verfügbaren Tickets bietet der Ticket-Anbieter eventim.de

 

Mehr über Badesalz:

Offizielle Badesalz Seite: www.badesalz.de

Alles Weitere zu Hennis Aktivitäten auf www.henninachtsheim.de

Alles Weitere zu Gerds Aktivitäten www.gerdknebel.de

Bilder: Badesalz, Pressefreigabe

 

Merken